Vollsperrung in Ostenfelde für Radrennen am 3. Oktober


Der Münsterland-Giro führt am Montag, 3. Oktober, auch durch Ostenfelde. Dafür müssen Straßen gesperrt werden.

Der Münsterland-Giro führt am Montag, 3. Oktober, auch durch Ostenfelde.  Foto: gl

Ostenfelde (gl) - Ein hochkarätiges Fahrerfeld hat sich für die 16. Auflage des Sparkassen Münsterland Giro am kommenden Montag, 3. Oktober, angekündigt. Das Radrennen führt mit einer großen Schleife durch das Münsterland, nahezu komplett durch den Kreis Warendorf und somit auch durch den Ortsteil Ostenfelde. Aufgrund der Durchfahrt kommt es einer Mitteilung der Ennigerloher Verwaltung zufolge in Ostenfelde am 3. Oktober ab etwa 13.45 bis 16 Uhr zu einer Vollsperrung. 

Fahrerfeld zwischen 14.30 und 15.15 Uhr erwartet

Das Fahrerfeld wird in Ostenfelde zwischen 14.30 und 15.15 Uhr erwartet. Mitglieder des Reitvereins Ostenfelde-Beelen und der Fahrsportfreunde Ostenfelde unterstützen die Stadt bei der Streckensperrung. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Anweisungen der Ordner Folge zu leisten. 

In Ostenfelde müssen umfangreiche verkehrsrechtliche Maßnahmen eingeleitet werden. Einige Straßen werden gesperrt. Zudem werden die Anwohner darauf hingewiesen, dass in der Zeit von 8 bis 17 Uhr ein absolutes Halteverbot in den Straßen Hessenknapp, Dorfstraße, Pilatusberg, Windmühlenweg, gilt. Die Stadt weist darauf hin, dass widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt werden. 

Die Sportler kommen aus Richtung Oelde über die Oelder Straße, bevor sie in den Lickenbrook einbiegen. Über den Hessenknapp geht es in Richtung St.-Margaretha-Kirche. Ein kurzes Stück der Dorfstraße wird laut Mitteilung mitgenommen, bevor die Bergwertung am Pilatusberg auf die Sportler wartet. Oben angekommen geht es am Windmühlenweg bergab auf die Dorfstraße. Über die Beelener Straße verlassen die Sportler Ostenfelde in Richtung Beelen. 

Stadt: Fahrbahn muss sauber sein

Darüber hinaus weist die Stadt Ennigerloh die landwirtschaftlichen Betriebe darauf hin, dass sich die Fahrbahn am Montag, 3. Oktober, zur Sicherheit des Fahrerfeldes in einem sauberen Zustand befinden muss.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.