Köntrup: Zwei Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen


Bei zwei aufeinanderfolgenden Verkehrsunfällen auf der Landstraße 793 (Köntrup) zwischen Ostenfelde und Oelde sind am Mittwoch zwei Personen verletzt worden.

Am Mittwoch sind auf der L 793 zwischen Ostenfelde und Oelde bei zwei Unfällen zwei Personen verletzt worden. 

Ostenfelde/Oelde (gl/alt) - Laut Polizei war gegen 6.40 Uhr zunächst ein 31-jähriger Oelder, der mit seinem Auto in Richtung Ostenfelde fuhr, nach links von der Fahrbahn abgekommen. 

Pkw überschlägt sich

In der Folge schleuderte der Pkw in den angrenzenden Straßengraben, überschlug sich und blieb auf dem linksseitigen Fahrradweg stehen. Der 31-Jährige verletzte sich dabei leicht. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurden Autoteile auf die Fahrbahn geschleudert. Ein 53-jähriger Ennigerloher, der die Straße Köntrup in Richtung Oelde befuhr, erkannte die Teile spät und bremste seinen Pkw daraufhin stark ab. 

Ennigerloherin schwer verletzt

Eine hinter ihm fahrende Autofahrerin aus Ennigerloh musste deshalb ebenfalls stark abbremsen. Allerdings fuhr die 37-Jährige aufgrund des zu geringen Abstands zu dem Ennigerloher auf dessen Auto auf. Dabei wurde die 37-Jährige schwer verletzt. 

Der Löschzug Ostenfelde war mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Darüber hinaus waren Rettungswagen aus Ennigerloh und Oelde sowie der Notarzt aus Oelde vor Ort. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in die Krankenhäuser Oelde und Warendorf. Die Kräfte der Feuerwehr unterstützen den Rettungsdienst und sicherten die Unfallstelle ab.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.