100 Jahre BSHV in Everswinkel sind ein Grund zum Feiern


Das Schützenfest in Everswinkel am 2. Juli 2022 soll ein besonderes Ereignis werden. Grund: Der Bürgerschützen- und Heimatverein wird 100.

Machen auf die Plakataktion zum Vereinsjubiläum aufmerksam: (v. l.) Heino Hellmers und Dirk Leuer vom "Team Dorfschmuck" des BSHV.

Everswinkel (gl) - In diesem Jahr feiert der Bürgerschützen- und Heimatverein Everswinkel sein 100-jähriges Bestehen. Diverse Arbeitsgruppen des BSHV bereiten Aktionen für das Jubiläumsjahr vor. Über die Arbeitsgruppe mit dem Themenschwerpunkt „Festschrift“ hat „Die Glocke“ bereits berichtet. Weitere Gruppen sind ebenfalls aktiv.

So wird der Anstecker für das BSHV-Jubiläum aussehen.Arbeitsgruppe „Antreten und Marschroute“: Der große Jubiläumstag am Schützenfest-Samstag, 2. Juli 2022, beginnt um 12 Uhr mit dem Eintreffen der Gastvereine im Gewerbegebiet Boschweg (Antreten um 12.45 Uhr). Anschließend wird es eine Jubiläumsansprache zu „100 Jahre BSHV“ geben. Die Arbeitsgruppe hat bereits eine Marschroute vom Boschweg durch den Ortskern bis zum Schützenplatz ausgearbeitet. Musikalisch begleitet werden die Vereine auf der Marschroute durch zahlreiche Musikkapellen und Spielmannszüge.

Am Schützenplatz angekommen, übernimmt die Arbeitsgruppe „Ablauf des Jubiläums am Schützenplatz“ die Planung: Unter allen eingeladenen Gastvereinen wird es ab 14.30 Uhr ein Vogelschießen geben. Zum Sektempfang sind um 16 Uhr die Abordnungen der Gastvereine willkommen. Gegen 17 Uhr wird dann die Königin beziehungsweise der König der Gastvereine proklamiert, und die Party in der Festscheune und im Festzelt kann beginnen. Auch Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie Freunde des BSHV sind gerne gesehene Gäste. Für Familien wird es auf dem Schützenfest wieder zahlreiche Attraktionen geben.

Dorf wird geschmückt

Die Schützenfest-Farben sind grün-weiß, und so soll auch der Ortskern erstrahlen. Die Arbeitsgruppe „Dorfschmuck“ kümmert sich um Fahnen. Es wurden alle Wimpelketten erneuert und zusätzlich alle Fahnen an den Häusern im historischen Viereck neu beschafft. Es wird noch weitere Halterungen und Fahnen zur Beflaggung an der Marschroute des Jubiläumsumzugs geben. Dafür sind federführend die Ehrengarde mit dem Kommandeur Jochen Rottmann und Bernd Henrichs zuständig.

Über die gesamte Jubiläumsmarschroute vom Boschweg über den Ortskern zum Schützenplatz sollen Plakate mit verschiedenen Fotos an Laternen und Häusern die Straßen schmücken. „Aufgerufen sind nicht nur die Mitglieder des BSHV, sondern insbesondere auch Kegelclubs, Freundeskreise, Nachbarschaften, Familien oder auch Firmen und Einrichtungen, die durch ein persönliches Foto dem BSHV einen Gruß zum Jubiläum zukommen lassen möchten“, so Heino Hellmers. Einfach eine E-Mail oder WhatsApp-Nachricht mit Plakatwunsch an Dirk Leuer senden (leuer.d@web.de; Mobil/WhatsApp: ☎ 0170 / 5135240) und schon wird alles weitere in die Wege geleitet. Für 25 Euro wird das Plakat gedruckt und geht dann an den Erwerber über.

Auch die Schützenuniformen und Jacken sollen das Jubiläum des BSHV widerspiegeln. Dafür wurde von den beiden Damengardistinnen Lisa Schulze Umgrove und Nora Rolle ein Anstecker entworfen, der auf dem Schützenfest erworben werden kann.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.