Den Glauben in Stein gemeißelt



Telgte (gl) -  Dr. Wolfgang Nienaber ist stolz auf „sein“ Werk. 150 Seiten Umfang, fein gebunden präsentiert er in dem Buch auf 150 Seiten und mit etwa 200 Zeugnissen des Glaubens an Höfen und Wegen in der Volksbank Telgte. Monate und Jahre hat er daran gearbeitet, dieses Buch zu vollenden.

Nach der Buchpräsentation: (v. l.) Volksbank Vorstand Friedhelm Beuse, Dr.Thomas Ostendorf, Josef Everwin, Helmut Sommer, Propst Heinrich Tietmeyer, Bürgermeister Wolfgang Pieper, Autor Dr. Wolfgang Nienaber und Volksbank-Vorstand Gerhard Bröcker.

 Seine Freude sieht man ihm an, als er vor etwa 80 Gästen viele Dankesworte an die entrichtet, die ihn auf dem Wege zur Buchvollendung begleitet haben. Dabei natürlich seine Co-Autoren Josef Everwin, Dr. Heinz Stratmann und Helmut Sommer. In der Volksbank Telgte wurde dieser neue Bildband vorgestellt.

 Rund 80 Gäste, Mitglieder der Wallfahrtsgilde und Eigentümer von Bildstöcken konnte Volksbank-Vorstandsmitglied Gerhard Bröcker zu dieser Buchpräsentation begrüßen. Die Volksbank Telgte hat dieses Werk unterstützt. „Es ist ein Teil unseres Förderauftrages, auch derartiges Kulturgut in Bild und Wort zu erhalten.“ Die Bildnisse seien ein Teil der Kultur- und Glaubensgeschichte in Telgte, sagte Bürgermeister Wolfgang Pieper.

„Sie sind es wert, besonders herausgestellt zu werden. Präzision, Sorgfalt und Engagement der Autoren seien bewundernswert“, lobte Dr. Thomas Ostendorf, der das Buch im Einklang mit dem Anliegen der Wallfahrtsgilde sieht, das Bewusstsein für die Bildstöcke wach zu halten.

 „Die Texte sind ausführlich und umfassend“, sagte Walter Suwelack, der die inhaltliche Vorstellung übernahm. Und mit über 200 farbigen Abbildungen sei auch ein „Bilder- und Geschichtsbuch“ entstanden. Der ehemalige Dechant aus Warendorf ist ein absoluter Experte für Bildstöcke in der Region. 650 kennt er, 20 Bildbände hat er im Kreis Warendorf registriert.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.