L811 in Ostbevern wird an zwei Stellen voll gesperrt


Autofahrer müssen für die kurzfristige Sanierung am Mittwoch und Donnerstag eine Umleitung über die K35, L555 und B475 fahren.

Der Streckenabschnitt zwischen Ostbevern-Brock und der Kreuzung mit der B 475 (Kattenvenner Straße) wird am 20. und  21. Oktober von 8 bis 16 Uhr gesperrt. Foto: Aundrup

Ostbevern (gl) - Der Landesbetrieb Straßen.NRW saniert kurzfristig an zwei Stellen der Landesstraße 811 (Münsterweg) zwischen Ostbevern-Brock und der Kreuzung mit der Bundesstraße 475 (Kattenvenner Straße) die Entwässerungsanlagen. Zum Einheben der Schachtteile ist laut Straßen.NRW ein Autokran erforderlich, was nur im Rahmen einer Vollsperrung möglich sei. 

Der Streckenabschnitt wird Mittwoch, 20. Oktober, und Donnerstag, 21. Oktober, von 8 bis 16 Uhr gesperrt. Von Mittwoch 16 Uhr bis Donnerstag 8 Uhr erfolgt die Verkehrsführung als halbseitige Sperrung. Der Autoverkehr wird in beiden Richtungen über die K 35, L 555 und B 475 und der Radverkehr über Wirtschaftswege umgeleitet.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.