Everswinkel: SPD-Ratsherr Bernd Wesbuer verabschiedet


Bernd Wesbuer gehört nicht mehr der SPD-Fraktion im Everswinkeler Stadtrat an. Jetzt wurde er offiziell verabschiedet.

Mit Blumen und einem Präsent verabschiedete Bürgermeister Sebastian Seidel (links) den SPD-Ratsherrn Bernd Wesbuer. Foto: Mettelem

Everswinkel (wm) - Premiere hatten einige Ratsmitglieder am Donnerstagabend: Erstmals durften sie nach der Kommunalwahl im Jahr 2020 an einer Ratssitzung im Sitzungssaal des Rathauses teilnehmen. Bislang mussten diese Sitzungen im Ausweichquartier der Festhalle durchgeführt werden.

Bürgermeister Sebastian Seidel (CDU), der sich am Donnerstag nicht nur darüber freute – er war auch am selben Tag Vater geworden –, begrüßte die Runde im Wohnzimmer des Gemeinderates. Gleichwohl musste er auch ein Ratsmitglied verabschieden, denn Bernd Wesbuer, Mitglied der SPD-Fraktion, hatte sein Mandat aus beruflichen Gründen zurückgegeben. Seidel sprach ihm den Dank und die Anerkennung des Rats aus und überreichte Bernd Wesbuer ein Präsent und die Urkunde des Rats. Bernd Wesbuer war seit 2012 Mitglied des Gemeinderats und war seinerzeit für Wolfram Kötting nachgerückt. Er war tätig in verschiedenen Ausschüssen und Stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.