Everswinkel: Veränderungenin der Formation des ersten Korps


Die Formation des ersten Korps wandelt sich: Auf der Jahreshauptversammlung wurden mehrere Austritte bekanntgegeben und Ämter neu verteilt.

Die Formation des ersten Korps im Bürger- und Schützenverein Everswinkel hat 13 neue Gardisten, die aus der Ehrengarde ausgetreten sind, bei sich aufgenommen. Dem stehen elf Austritte entgegen.

Everswinkel (gl) - Die Formation des ersten Korps im Bürgerschützen- und Heimatverein Everswinkel (BSHV) hat kürzlich ihre Jahreshauptversammlung im Gasthof Diepenbrock abgehalten. Ergebnis: Mehr Eintritte als Austritte und Veränderungen in verschiedenen Ämtern.

Kommandeur Johannes Rieping freute sich, mehr als 30 Schützenschwestern und -brüder begrüßen zu dürfen. Im Jahresbericht war zu erfahren, dass das Korps 2022 bei den Vorbereitungen der Festivitäten zum 100-jährigen Bestehen des BSHV mitgeholfen habe und die Formation für das Aufstellen und Schmücken der Strohpuppen im Dorf verantwortlich gewesen sei.

Formation des ersten Korps begrüßt 13 Gardisten

Die Austritte, Neuaufnahmen und deren Auswirkungen nahm einen größeren Teil der Jahreshauptversammlung ein: Insgesamt verließen elf Gardisten das erste Korps. Nachwuchssorgen bestehen demnach nicht: Denn 13 Gardisten, die aus der Ehrengarde ausgetreten sind, treten nun neu in die Formation ein. Dazu ließ sich Dirk Leuer, Erster Unteroffizier, nicht erneut aufstellen und verlässt das Korps nach zehn Jahren. 

Der Zweite Unteroffizier Christoph Görges, der zuvor das Amt des Schriftführers innehatte, wurde zum Ersten Unteroffizier (Kassierer) gewählt. Den Posten des Zweiten Unteroffiziers (Schriftführer) übernimmt Fabian Rotthege, der ebenfalls einstimmig gewählt wurde.

Bei der Gründung waren es noch zehn Mitglieder

In diesem Jahr übernimmt das erste Korps den Bierstanddienst am Schützenfest-Sonntag. Die Mitglieder nehmen an einigen Jubiläen befreundeter Schützenvereine teil, und auch beim Vitusfest werden sie den Getränkewagendienst mit der Kinderbelustigung übernehmen.

Die Formation des ersten Korps wurde 1998 gegründet. „Ziel und Zweck der Neugründung war es, aktive Ehrengardisten sowie Offizieren mit einer mindestens fünfjährigen Amtszeit eine Perspektive zu geben, um sich weiterhin aktiv im Schützenverein zu engagieren“, schreibt der BSHV. Bei Gründung bestand die Formation aus zehn Schützenbrüdern – jetzt sind es mehr als 30 aktive Mitglieder.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.