Fest der Frauen hebt Grenzen auf



Telgte (bjo) - Eine kulinarische Reise in (fast) aller Herren Länder konnten die Besucherinnen beim vierten internationalen Frauenfestim Telgter Bürgerhaus unternehmen.  Daneben stand das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund der geselligen Veranstaltung.

Die Begegnung über Herkunftsgrenzen hinweg stand im Vordergrund des gut besuchten vierten internationalen Frauenfestes im Telgter Bürgerhaus.  Bild: Baumjohann

Dabei war das Mittagsbüfett, auf dem unter anderem Choclate-Chip-Cookies, Geflügel- und Gemüsebällchen, Käsekuchen, Bürek, mexikanischer Salat, selbst gebackenes Brot mit Tomaten, Oliven und Kräutern, Linsenköfte, mit Käse oder Rindergehacktem gefüllte Poca und vielem mehr nur ein kleiner Programmpunkt des internationalen Frauenfestes. „Wir hatten alle Frauen gebeten, eine Spezialität aus ihrer Heimat für das Büfett mitzubringen“, erklärt Telgtes Gleichstellungsbeauftragte Tanja Schnur die kulinarische Vielfalt. Denn im Mittelpunkt des Frauentages standen der Austausch untereinander, die Gelegenheit zum zwanglosen Gespräch und zum Kennenlernen. Damit dazu Zeit blieb, war im Bürgerhaus auch an eine Kinderbetreuung gedacht worden. Während Tanja Schnur in einem Vortrag die Konsequenzen der demografischen Entwicklung auch für Telgte aufzeigte, erzählten vier Migrantinnen Geschichten aus ihrem Leben: Kader Simsek, die aus der Türkei stammt, Irina Krasnowa, die aus Russland nach Telgte gekommen ist, die in Finnland geborene Elina Luonteri und Elisa Krause, deren Geburtsland Mexiko ist. Gemeinsame Tänze mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen bildeten den Abschluss des vierten internationalen Frauenfestes. „Alle zwei Jahre laden wir zu einem solchen Frauenfest ein“, sagt Tanja Schnur als Vertreterin des Arbeitskreises „Wir Frauen in Telgte“. Das Fest, das immer in Anlehnung an den Weltfrauentag stattfinde, sei indes nicht die einzige Veranstaltung des Arbeitskreises. Man kümmere sich beispielsweise auch um die Unterstützung des Frauenhauses und organisiere Informations- und Vortragsveranstaltungen. Der Arbeitskreis „Wir Frauen in Telgte“, der das vierte internationale Frauenfest im Telgter Bürgerhaus organisiert hatte, konnte auf vielseitige Unterstützung zählen: Mit dabei waren Bündnis 90 / Die Grünen, die CDU-Ortsunion und der SPD-Ortsverein, der Frauenchor Telgte, die katholische Frauengemeinschaft (KFD) St. Clemens und die Stadt Telgte.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.