Friedenslicht aus Bethlehem in Everswinkel


Jedes Jahr in der Adventszeit verbindet das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte Jesu in Betlehem Menschen vieler Nationen und Religionen miteinander.

Das Friedenslicht aus Bethlehem wird auch Everswinkel erreichen.

Everswinkel (gl) - Aus einer 1986 vom österreichischen Rundfunk ins Leben gerufenen Initiative hat sich inzwischen eine Tradition entwickelt. Abordnungen aus vielen Ländern machen sich auf den Weg, um das Friedenslicht, das von einem Kind in Betlehem entzündet wird, ins eigene Land zu holen und an viele Orte und an alle Menschen guten Willens zu verteilen, um so in der Vorweihnachtszeit ein Zeichen für Frieden zu setzen.

In einer speziellen Lampe überwindet das Licht den Weg von mehr als 3000 Kilometern über Wien auch nach Deutschland. Am dritten Advent wird es mit der Pfadfinderschaft vom Dom in Münster seinen Weg in die Regionen des Bistums finden und wird in Everswinkel am Montag, 12. Dezember, um 19 Uhr mit einem Friedensgottesdienst in der Johanneskirche ausgesendet.

Licht mit nach Hause nehmen

Der Ökumenische Gottesdienstkreis, der seit Beginn des Ukrainekriegs alle zwei Wochen in einem Gottesdienst um Frieden betet, greift das Anliegen des Friedenslichts auf, um innezuhalten und ganz besonders an jene zu denken, die in Krieg und Not leben, auf der Flucht sind und denen jede Lebensgrundlage verwehrt bleibt. Wer ein Zeichen des Friedens setzen und das Licht mit nach Hause nehmen und weiter teilen möchte, wird gebeten, eine Kerze in einem geeigneten Gefäß mitzubringen.

Das diesjährige Motto der Friedenslicht-Aktion heißt „Frieden beginnt mit Dir“. „Frieden – im Großen wie im Kleinen – kann nur gelingen, wenn alle Menschen mitmachen. Vor dem Schritt der Beteiligung steht die Frage nach den eigenen Möglichkeiten, Ressourcen und Fähigkeiten“, heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren.

Im 14-tägigen Rhythmus findet in der Johanneskirche Everswinkel das Gebet für den Frieden statt – am 12. Dezember zugleich in Verbindung mit dem lebendigen Adventskalender und mit der Aussendung des Friedenslichtes aus Betlehem.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.