Für Volkszählung in Everswinkel Interviewer gesucht


Wer Lust hat, an Haustüren zu klingen und Bewohner zu befragen, für den bietet sich die ehrenamtliche Aufgabe als Zensus-Interviewer an.

Nach 2011 findet in 2022 in Deutschland wieder eine Volkszählung statt. Foto: dpa

Everswinkel (gl) - Im Jahr 2022 findet in Deutschland nach 2011 wieder ein Zensus (Volkszählung) statt. Für die Befragungen werden aktuell auch in Everswinkel noch Interviewer gesucht.

Zum Stichtag 15. Mai werden in Nordrhein-Westfalen 1,4 Millionen Personen im Rahmen von Haushaltserhebungen befragt. In Everswinkel werden nach Angaben der Kreisverwaltung etwa 1300 Personen auskunftspflichtig sein. Jeder Interviewer soll etwa 100 Personen befragen. Bei der Befragung werden unter anderem Fragen zur Haushaltsgröße, zum Familienstand oder zur Staatsangehörigkeit gestellt. Die Interviewer werden ab März 2022 auf die Befragungen vorbereitet. Interessierte müssen zum Stichtag am 15. Mai volljährig sein und einen Wohnsitz in Deutschland haben.

Die Organisation und Durchführung der jeweiligen Termine liegt in der Verantwortung des Interviewers. Die Arbeit der Interviewer zählt als Ehrenamt, wofür eine steuerfreie Aufwandsentschädigung gezahlt wird, die sich im Rahmen von 500 bis 800 Euro bewegen wird. Das Bewerbungsformular, über das sich Interessierte bis zum 17. Januar 2022 registrieren können, sowie weitere Informationen sind auf der Internetseite des Kreises Warendorf (www.kreis-warendorf.de) zu finden. Kontaktmöglichkeiten unter Telefon 02581 / 531310 oder per E-Mail an zensus@kreis-warendorf.de

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.