Gemeinde und Landwirte stellen Nahwärme-Konzept vor


Wie funktioniert das Nahwärmenetz für das neue Baugebiet Bergkamp III in Everswinkel? Antworten gab nun die Gemeinde bei einem Infotreffen.

Informierten über das Nahwärme-Konzept: (v. l.) Bürgermeister Seidel, Julian Heitmann, Thomas Kappelhof und Clemens Heitmann. Foto: Gemeinde Everswinkel

Everswinkel (gl). Das neue Baugebiet Bergkamp III, am Ortsrand in Richtung Sendenhorst gelegen, ist das erste Projekt in der Gemeinde Everswinkel, dass auf Nahwärme setzt.

Eigentümer stellen ihre Biomasseanlage vor

Die Wärme für Heizung und Warmwasser kommt direkt aus der Nachbarschaft vom Biomassehof Deiters. Auf großes Interesse stieß laut Bericht der gemeinsame Informationsabend, zu dem die Gemeinde, die Gemeindewerke (GwE) und der Wärmelieferant Biomassehof Deiters alle Bauwilligen für das neue Baugebiet eingeladen hatten.

Zunächst führten Clemens und Julian Heitmann, Eigentümer des Biomassehofes, die Interessenten über ihren landwirtschaftlichen Betrieb zur Besichtigung der Biomasseanlage. Von der Gaserzeugung aus 100 Prozent regenerativen Einsatzstoffen wie Mais und Gülle über die Verstromung in den vier Generatoren bis zur Wärmespeicherung im großen Wassertank wurde der Prozess der Nahwärmeerzeugung eindrucksvoll vermittelt. Es wurde auch deutlich, dass Wärme aus Biomasse komplett klimaneutral ist.

Im Kaminzimmer wird der Fortschritt des Projekts erläutert

Anschließend versammelten sich alle im Kaminzimmer der Familie Heitmann. Hier erläuterte Thomas Kappelhoff von der GwE den Projektfortschritt. Gemeinsam mit den technischen Verantwortlichen für Bau und Betrieb des Nahwärmenetzes wurden Fragen der potenziellen Anschlussnehmer beantwortet. Dabei ging es vor allem um die notwendigen technischen Einrichtungen und die sogenannte Anschlussbedingungen in den Häusern.

Darüber hinaus wurden Lösungen und Antworten auf Fragen zur Versorgungssicherheit und zur Preisstellung geliefert. Auf Grund der vergleichsweise geringen Anschaffungskosten für die Technik und der Unabhängigkeit von den teuren fossilen Energieträgern wie Öl oder Gas ist die regional erzeugte Nahwärme aus der Nachbarschaft eine günstige Alternative.

www.gemeindewerke-everswinkel.de

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.