Gitarrist Tascini spielt in Everswinkel


Ein italienischer Gitarrist, der mit seiner Musik „Postcard from Spain“ übermittelt: Roberto Tascini ist am Samstag in Everswinkel zu Gast.

aus Italien präsentiert am Samstag in der Johanneskirche in Everswinkel sein Programm „Postcard from Spain“.

Everswinkel (gl) - Musikfreunde dürfen sich auf ein besonderes Gitarrenkonzert freuen, das am Samstag, 11. September, ab 18 Uhr in der evangelischen Johanneskirche in Everswinkel stattfindet. Roberto Tascini aus Italien präsentiert in seinem neuen Programm „Postcard from Spain“ neofolkloristische Werke von Joaquin Rodrigo und Federico Moreno Torroba. 

Es ist Tascinis zweite Reise nach Everswinkel

Tascini begeisterte bereits vor Jahren schon einmal am selben Ort sein Publikum. Unmittelbar danach war ein konzertantes Wiedersehen vereinbart worden, welches eigentlich bereits für den vergangenen November fest eingeplant war, dann jedoch kurzfristig wegen Corona verschoben werden musste. 

Konzertreisen und Meisterkursverpflichtungen führten den Gitarren-Professor am Konservatorium der süditalienischen Stadt Taranto nach Russland, Norwegen, China, Japan, Mexiko, Spanien, England, Frankreich, und zahlreiche weitere Länder. Den hiesigen Musikliebhabern ist auch noch Tascinis Abschlusskonzert im Rahmen der „Warendorf Weihnachtsplätzchen 2018“, zusammen mit den Streichersolisten der Deutschen Philharmonie Bonn in der voll besetzten Klosterkirche in Erinnerung. 

Joaquin Rodrigo und Federico Moreno Torroba zählen zu den wichtigsten Komponisten der spanischen Gitarrenmusik des vergangenen Jahrhunderts. Tascinis ebenso kraftvoller, wie farbenfroher Ausdruck verleiht dieser Musik genau die einzigartige Magie, die in ihr steckt. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um Spenden zur Deckung der Unkosten gebeten.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.