Ostbeverner Schüler besuchen Rehbaum in Berlin


24 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Johanneum von der Loburg in Ostbevern stellten spannende Fragen zu politischen Themen.

24 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Johanneum von der Loburg in Ostbevern haben den neu gewählte CDU-Abgeordneten Henning Rehbaum in Berlin besucht und eine spannende Diskussion geführt.

Berlin/Ostbevern (gl) - Schon kurze Zeit nach der Bundestagswahl konnte der neu gewählte CDU-Abgeordnete Henning Rehbaum aus Albersloh seine erste Schülergruppe in Berlin begrüßen. In einer spannenden Diskussion sprach er mit der Gruppe des Gymnasiums Johanneum von der Loburg in Ostbevern über verschiedenste Themen. Von Wirtschafts-, über Klimaschutz- und Verkehrspolitik bis hin zur Außenpolitik hatten die Schülerinnen und Schüler in allen Bereichen Fragen vorbereitet. 

Einschätzung zur Regierungsbildung

Besonders interessierte die Schülerinnen und Schüler Rehbaums Einschätzung zur Regierungsbildung. „In Sachen Wirtschaft, Klimaschutz und gesellschaftlicher Zusammenhalt wird Deutschland in Europa und der Welt oft als Vorbild gesehen. Auf die nächste Regierung kommt eine große Verantwortung zu, damit es den Menschen und dem Land so gut geht wie nach 16 Jahren unionsgeführter Bundesregierung.“, sagte Rehbaum auf Nachfragen der Gruppe. 

Kritische Nachfrage zum Generationswechsel 

Armin Laschet sei ein Brückenbauer, der in NRW gezeigt habe, dass er unterschiedliche Interessen und Minister zu einer guten Koalition in einer fairen Partnerschaft zusammenführen kann. Doch auch das Thema Erneuerung der Partei und Generationenwechsel interessierte die Schülerinnen und Schüler – schließlich habe die CDU gerade bei den Erstwählern nicht gut abgeschnitten. Rehbaum betonte, dass das Münsterland dabei als Vorreiter gelten könnte – hier sei mit dieser Bundestagswahl der Generationswechsel bei den sechs Abgeordneten der CDU vollendet worden. 

Die Gruppe bestehend aus 24 Schülerinnen und Schülern und zwei Lehrern ist noch die ganze Woche in Berlin geblieben und hatte ein abwechslungsreiches Programm mit Diskussionen und Besichtigungen. Die Woche stand ganz im Zeichen von Politik und Geschichte, bei der das Gespräch mit Henning Rehbaum den Auftakt bildete.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.