Polizei nimmt nach Unfall Blutprobe



Everswinkel (gl) - Zwei Autos sind am Sonntagabend auf der Landesstraße 793 zwischen Everswinkel und Freckenhorst kollidiert. Ein 39-jähriger Warendorfer soll dabei unter Alkoholeinwirkung gestanden haben, wie die Polizei in Warendorf mitteilte. Seinen Führerschein behielt die Polizei ein.

Glockeportal Polizei

Gegen 18 Uhr fuhr der 39-Jährige von Everswinkel in Richtung Freckenhorst. In Höhe einer Verbindungsstraße zur Kreisstraße 3 bremste er ab. Als ein 27-jähriger Warendorfer ihn daraufhin überholte, bog der 39-Jährige plötzlich links ab. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, wodurch der Pkw des 39-Jährigen von der Fahrbahn abkam und die Hecke eines Wohngrundstücks durchbrach. An den Pkw entstand ein Gesamtschaden von 7500 Euro, dem 39-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.