Radfahrer bei Unfall in Ostbevern schwer verletzt


Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden ist ein Radfahrer in Ostbevern - er hat ein herannahendes Auto nicht gesehen.

Ein Radfahrer ist bei einem Unfall in Ostbevern schwer verletzt worden. Symbolfoto: dpa

Ostbevern (gl) - Schwer verletzt worden ist am Mittwochnachmittag ein Radfahrer in Ostbevern: Der 74 Jahre alte Mann wurde von einem Auto erfasst. 

Der Radfahrer hatte zusammen mit seiner Frau (71) die Bundesstraße 51 zwischen Ostbevern und Glandorf überqueren wollen. Dabei hatte er laut Polizeibericht einem Auto die Vorfahrt genommen. Dessen 21 Jahre alter Fahrer aus Ostbevern habe den Zusammenstoß nicht mehr verhindern können. 

Bundesstraße 51 vollständig gesperrt

Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Münster gebracht. Lebensgefahr bestand nicht. Die B51 musste für die Dauer der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 5000 Euro.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.