Telgter Athlet erinnert sich an Olympia in Tokio


Telgte (nd) - Am 23. Juli starten die Olympischen Spiele in Tokio - wegen Corona ein Jahr später als geplant. Ein Telgter weiß, wie es ist, in Japans Hauptstadt eine Medaille zu gewinnen.

In der 1960er- und 70er-Jahren war Harald Norpoth einer der besten Mittelstreckenläufer der Welt. Dieses Foto zeigt ihn bei einem Länderkampf mit den USA und der Schweiz 1973 im Münchener Olympiastadion. Foto: dpa

Die Erinnerungen an den größten Erfolg seiner Karriere sind noch frisch, fast so, als wäre es gestern gewesen. „Ich gehörte nicht zu den Favoriten“, sagt Harald Norpoth (78) über das 5000-Meter-Rennen bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio. 

Aschenbahn vom Regen aufgeweicht

Aber dann, auf…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.