10. August: Mobile Impfaktion findet in Lippborg statt


In Lippborg können sich Interessierte gegen das Corona-Virus immunisieren lassen. Dort ist eine mobile Impfaktion des Kreises Soest.

Impfungen gegen das Corona-Virus sind auch im Lippborg möglich. Foto: dpa

Lippborg (gl). Die Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises Soest weist auf vier mobile Impfaktionen in der nächsten Woche und die damit verbundene Möglichkeit einer unbürokratischen Covid-19-Schutzimpfung hin.

Impfungen sind daneben auch bei der niedergelassenen Ärzteschaft möglich. Die mobilen Aktionen und weitere Impfangebote Dritter im Kreisgebiet können auf der Webseite www.kreis-soest.de/impfen eingesehen werden, die ständig aktualisiert wird. Folgendes Angebot ist in Lippetal vorgesehen: Mittwoch, 10. August: 12 bis 15 Uhr bei der Feuerwehr Lippborg, Heidfeld 3. Bei den Angeboten können sich alle ab fünf Jahren mit Comirnaty von „Biontech“ und ab 30 Jahren mit „Spikevax“ von Moderna impfen lassen. Der Impfstoff kann in Absprache mit dem aufklärenden Arzt im Rahmen der zugelassenen Alters- und Personengruppen frei gewählt werden. Eine vorherige Terminvereinbarung ist bei den Angeboten der KoCI nicht erforderlich.

Durchgeführt werden sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen sowie die erste und zweite Auffrischungsimpfung (Booster-Impfungen) ab zwölf Jahren. Impflinge werden gebeten, einen Lichtbildausweis und falls vorhanden, den Impfausweis mitzubringen. Fünf- bis 15-Jährige benötigen die schriftliche Zustimmung eines Sorgeberechtigten sowie eine Begleitperson. Bei den Impfaktionen müssen eine medizinische oder eine FFP2-Maske getragen werden.

Weitere Informationen auf der Webseite www.kreis-soest.de/impfen, telefonisch unter der Rufnummer Telefon 02921/303060 oder per E-Mail unter der Adresse covid-impfungen@kreis-soest.de.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.