Alpakas in Hultrop  begeistern vor allem Kinder


Die Fütterung der kuscheligen Alpakas war der Höhepunkt für die Kinder, die mit den Landfrauen Lippborg-Hultrop einen Hof besichtigt haben.

Die Fütterung der Alpakas auf dem Hof Albersmeier war für die Kinder der Höhepunkt der Besichtigung des landwirtschaftlichen Betriebs in Lippborg-Hultrop.

Lippetal (gl) -  Die Landfrauen Lippborg-Hultrop haben den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Albersmeier in Hüttinghausen besucht. Die Familie führt den Betrieb in vierter Generation. Nach einer Stärkung mit gegrillten Würstchen gab es eine Führung über den gesamten Hof, teilten die Landfrauen mit. Außerdem unterhielten Albersmeiers die Gäste mit einem eineinhalbstündigen Vortrag über ihre Schweinerassen und die Hofsituation. Das Ehepaar machte deutlich, dass das Tierwohl und eine artgerechte Haltung für sie „an oberster Stelle stehen“. Im Vordergrund stehe demnach das Handeln mit Respekt vor dem Tier und entsprechend den Wünschen der Verbraucher, berichteten die Landfrauen in ihrer Mitteilung.

Man habe glückliche Schweine gesehen, die bei 100 Prozent Stroh mit doppeltem Platzangebot und in teilüberdachten Ausläufen ganzjährig draußen gehalten würden. Als Futtergrundlage diene ausschließlich GVO freies, heimischen Getreide und Raufutter. 

Der Höhepunkt besonders für die Kinder seien die Alpakas gewesen, die ebenfalls auf dem Hof gehalten würden. Nachdem die Mädchen und Jungen diese mit Begeisterung und viel Freude gefüttert hätten, sei die Veranstaltung mit einem Kaffeetrinken und Kuchenessen beendet worden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.