Büchermarkt zeigt sich von bester Seite



Lippetal-Lippborg (renn) -  Wenn die Tage kürzer werden und man abends im gemütlich geheizten Wohnzimmer sitzt, bietet sich nichts besser an als ein spannendes Buch. Wenn aber das eigene Buchregal längst durchstöbert ist, brauchen Lippetaler Leseratten neue Inspirationen.

Freuen sich auf Leseabende im Herbst: (v. l.) Joanna Willenbrink, Irmgard Pösentrup sowie die Besucher Lea Pösentrup, Dr. Anja Birkefeld und Laura Michelle Bertermann.

In Lippborg bietet diesen Service die Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) an. Rund 400 Bücher – teilweise brandneu direkt von der Frankfurter Buchmesse – haben die eifrigen Helfer rund um Irmgard Pösentrup im Pfarrheim ausgestellt. Die packendsten Werke aus dem immer beliebten Krimi- und Thrillerbereich stehen genauso bereit wie Sachbücher und Kinder- und Jugendbücher. „Natürlich ist die Entwicklung hin zu IPad und anderen elektronischen Hilfen spannend, aber wir stellen fest, dass ein Buch immer noch gelesen werden muss“, kann Irmgard Pösentrup kein Nachlassen im Leseverhalten der Lippborger feststellen.

Dennoch freut die Büchereileiterin sich, in naher Zukunft dank eines Zuschusses des Bistums Münster in Höhe von 800 Euro auch Hörbücher zur Ausleihe bereitstellen zu können. Neben den neuesten Werken aus dem deutschen und internationalen Buchhandel steht in Zukunft auch ein Werk aus Lippborg im Katalog der KÖB. Joanna Willenbrink stellt ihrer Heimatbücherei die Ausarbeitung ihres Konzerts „Die vier Elemente des Seins“ zur Verfügung. Das Konzert sorgte im April für eine restlos gefüllte Pfarrkirche und jede Menge Begeisterung. „Daher freue ich mich, den vielen Besuchern und allen, die mich so toll unterstützt haben, dieses Buch als Dankeschön zurückgeben zu können“, sagte die Abiturientin.

Das Konzert war als besondere Lernleistung im Fach Musik am Johanneum in Wadersloh entstanden und verband die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde mit den Abschnitten des menschlichen Lebenszyklus. Ein Jahr Arbeit hatte die junge Lippborgerin zuvor in das Werk gesteckt, so dass auch KÖB-Leiterin Pösentrup sichtlich stolz war, die Ausarbeitung in der Bücherei präsentieren zu können. Die Buchausstellung bietet noch am Mittwoch, 9. November, von 15 bis 17 Uhr sowie am Sonntag, 13. November, von 10 bis 11.30 Uhr Gelegenheit, einen Blick auf neue Werke zu werfen und möglicherweise das passende Weihnachtsgeschenk zu bestellen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.