Drei Jahrgänge besuchen Lippetalschule


Lippetal (gl) - Mit den drei Jahrgängen der 10, Q1 und Q2 startet die Lippetalschule am Montag, 12. April, in den Präsenzunterricht. Alle anderen Klassen bleiben in Distanz. Das sagt Schulleiter Volker Wendland. Dabei sei für den Jahrgang 10 ein Wechselunterricht mit halbierten Lerngruppen geplant.

Am Montag, 12. April,  starten an der Lippetalschule drei Jahrgänge in den Präsenzunterricht.

Gruppe 1 erhält in Woche A Unterricht am Montag, Mittwoch und Freitag, die Gruppe 2 am Dienstag und Donnerstag. Mensa und Kiosk bleiben geschlossen. Essen und Getränke müssen mitgebracht werden. 

Die Hygieneregeln beinhalten das verpflichtende Tragen von medizinischen Masken auf dem Schulgelände. Die Schulleitung unterstreicht: „Bitte schicken Sie ihre Kinder nicht zur Schule, wenn sie nicht zu 100 Prozent gesund sind.“ Lehrer und Schüler sind pro Woche zu je zwei Corona-Selbsttests verpflichtet. Diese liegen der Schule in der kommenden Woche ausreichend vor. Auf weitere Tests wird gewartet. 

Alternativ kann ein Testergebnis vorgelegt werden, das nicht älter als 48 Stunden ist. Ohne eine Testung muss ein Schüler laut Mitteilung vom Unterricht ausgeschlossen werden. Der Elternsprechtag am Dienstag, 20. April, wird ebenfalls in Distanz stattfinden, die Lehrer können per Telefon oder Video-Anruf kontaktiert werden. 

Weitere Infos unter www.lippetalschule.de, Telefon 02923/972310.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.