Drei Projekte werden in Gemeinde Lippetal gefördert


Die Bewilligungsbescheide für insgesamt 23 Kleinprojekte in der Zuständigkeit der Lokalen Arbeitsgruppe Lippe-Möhnesee liegen vor.

Zur Förderung von Projekten gab es Informationsveranstaltungen für die Bürger. Jetzt steht fest: Drei Projekte in der Gemeinde Lippetal werden im Rahmen von Leader Lippe-Möhnesee gefördert. Foto: Archiv

Lippetal (gl) - Die Bewilligungsbescheide für insgesamt 23 Kleinprojekte in der Zuständigkeit der Lokalen Arbeitsgruppe (LAG) Lippe-Möhnesee liegen vor. Damit können insgesamt 200 000 Euro für kleinere Vorhaben mit jeweils maximal 20 000 Euro Förderung ausgezahlt werden. 

Unter den Projekten sind auch drei in der Gemeinde Lippetal: Die Schützenbruderschaft St. Johannes Schoneberg will das Zelt mit neuen Dach- und Seitenplanen ausstatten – jetzt kann sie es. Im Schoneberger Bürgerhaus soll die Ausstattung verbessert werden, um ganz unterschiedliche Nutzungen zu ermöglichen.

Und für die beiden Sportplätze in Hovestadt und Oestinghausen sollen neue Fußballtore angeschafft werden.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.