Elfter Lippetaler Fahrradthon am 14. August


Von 10 bis 18 Uhr kann auf einer Strecke von 42 Kilometern geradelt, an Stationen gerastet, gegessen, getrunken und gestempelt werden. 

Wird der Rekord von mehr als 3800 Teilnehmern vom zehnten Fahrradthon 2019 (Foto)  in diesem Jahr übertroffen? Der Lippetaler Fahrradthon, der Fahrradtag in Lippetal, findet nach zweijähriger Corona-Pause wieder statt. Foto: Archiv

Lippetal (gl) - Wird der Rekord von mehr als 3800 Teilnehmern vom zehnten Fahrradthon 2019 in diesem Jahr übertroffen? Der Lippetaler Fahrradthon, der Fahrradtag in Lippetal, findet nach zweijähriger Corona-Pause wieder statt.

Am Sonntag, 14. August, kann von 10 bis 18 Uhr geradelt, an vielen Stationen gerastet, gegessen, getrunken und gestempelt werden. Die gesamte Strecke ist – wie ein Marathon – 42 Kilometer lang und für diesen Tag extra ausgeschildert.

Immer im Uhrzeigersinn

Es gilt Einbahnstraßen-Regelung: Alle fahren rechtsherum im Uhrzeigersinn. So wird ein Gegenverkehr der Teilnehmer vermieden. Die Gemeinde Lippetal organisiert diese Veranstaltung seit 2009 in Zusammenarbeit mit Lippetaler Vereinen.

In fast allen Lippetaler Dörfern gibt es Stationen, die die Teilnehmer zum Halt einladen und wo es Verpflegung gibt. An den neun Stationen stellen sich zusätzlich unterschiedliche Organisationen vor und informieren über ihr Angebot. Der Ein- und Ausstieg auf zwei Rädern ist an jeder Station möglich. Dort gibt es auch die Stempelkarten, die nach vollständiger Abstempelung und Einwurf in die Box bei Rückkehr an den Ausgangspunkt an einer Lippetal-Gutschein-Verlosung teilnehmen können.

Fahrradbus im Einsatz

Für Auswärtige stehen kostenlose Parkplätze in der Nähe der Stationen in Lippborg, Herzfeld, Hovestadt, Oestinghausen und Hultrop zur Verfügung. Außerdem setzt die RLG wieder einen Fahrradbus aus Richtung Warstein und Neheim über Möhnesee und Soest ein.

Ohne große Anstrengung ist die Strecke, die überwiegend über Wirtschaftswege führt, leicht auch ohne Gangschaltung oder gar Mountainbike zu bewältigen, teilen die Veranstalter mit. Einem tollen Ausflug durch Lippetal steht also nichts im Weg.

Stationen und Angebote im Überblick:

In Lippborg rund um den i-Punkt nahe der Pfarrkirche Getränke, Grill, Kaffee und Kuchen im Pfarrheim Ilmerweg; Polizei, Weißer Ring mit Fahrrad-Codierung.

Wasserburg Haus Assen: Außengelände von 13 bis 17 Uhr geöffnet, ab 13.30 Uhr halstündliche Führungen.

Brönicke, Dabrock 3: Kunst auf der Deele; Familie Stein und DRK sowie Kolpingsfamilie Herzfeld mit Fassbrause-Theke, Gemüse-Pfannkuchen, Kaffee und Waffeln, Offenes Kunstatelier mit Mitmachaktion, Kunstausstellung: „2 Schwestern im Zoo“.

Herzfeld, Lippekampfbahn Am Sportplatz: 1. SC Lippetal: Grill, Getränke, Cafeteria, Eisstand (Café Twin), Hüpfburg, Infostand AFC, Fahrradservice der Fa. Horstmann und Ausstellung Spezialfahrräder und Fahrrad-Heckträgersysteme, Firma Allround.

Hovestadt, Am Sportplatz: SV Germania Hovestadt; Bratwurst, Currywurst und Pommes, Waffeln, Snacktüten, Wassereis; Getränke, Hüpfburg, Info-Stand-Gemeinde Lippetal, Info-Stand Kreis Soest, Infomobil Regionalverkehr Ruhr-Lippe AG (Fahrradbus).

Schoneberg, Bürgerhaus: Dorfgemeinschaft: Reibeplätzchen, Kaltgetränke, Tortenbuffet und Kaffee, Infostand Ambulanter Kinderhospizdienst Kreis Soest mit Mal- und Basteltisch.

St. Johannes-Baptist-Kapelle von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Brockhausen, Gaststätte Zum Dorfkrug: Gyros, Grill, Getränke, Spielplatz.

Oestinghausen, Feuerwehrgerätehaus am Lindenweg: Freiwillige Feuerwehr und Förderverein Löschzug Oestinghausen: Grillstand und Getränke, Gebraucht-Fahrrad-Markt (Annahme angebotener Räder am Samstag, 13. August ab 17 Uhr); Cafeteria der Messdiener, Infostand DRK-Ortsverein zur Ersten Hilfe, Tipps und Tricks. St. Stephanus-Pfarrkirche ab 11.30 Uhr geöffnet.

Krewinkel-Wiltrop: Dorfgemeinschaft: Grillstand mit Pommes, Kaltgetränke, Kuchenbuffet Hausmacher Art, Eis für Kinder, Spielplatz, Bolzplatz, Hüpfburg, Info-Stand Arbeitsgemeinschaft Biologischer Umweltschutz zum Radweg Auenland; 9-Meter-Aussichtsturm in den Ahsewiesen frei zugänglich. 

Hultrop, Vereinshaus: Vereinsgemeinschaft HuHeiBü: Champignon-Pfanne, Kaltgetränke, Kaffee und Kuchen, Live-Musik mit der „SwingGang“ von 12.30 bis 15 Uhr, Infostand AOK.

Denkmal Sändkers Windmühle von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Angebote der Stationen sind zu finden in einem Flyer unter www.lippetal.de. Weitere Infos bei der Gemeinde Lippetal unter ☎02923/980228. 

Mobiler Pannenservice für Radler ist gewährleistet. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr. Es gelten die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.