Knapp 600.000 Euro für den Denkmalschutz


Lippetal/Kreis Soest (gl) - Die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Jörg Blöming und Heinrich Frieling freuen sich über fast 600.000 Euro Denkmalförderung für den Kreis Soest. In die Gemeinde Lippetal fließen laut Pressemitteilung gut eine Viertel Million Euro. 

Die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Jörg Blöming und Heinrich Frieling freuen sich über fast 600.000 Euro Denkmalförderung für den Kreis Soest.

Denkmäler stellen einen wichtigen Teil der Geschichte Nordrhein-Westfalens dar. Um die Pflege von Baudenkmälern zu fördern, stellt das Land NRW 2021 26 Millionen Euro zur Verfügung. Davon profitieren auch verschiedene Kommunen im Kreis Soest. Die CDU-Landtagsabgeordneten Jörg Blöming und Heinrich Frieling erklären dazu: Denkmäler seien Teil des kulturellen Gedächtnisses und prägten unser Stadtbild. Sie seien das kulturelle Erbe, das man für die nachkommenden Generationen erhalten wolle. 

„Die Pflege unserer Denkmäler liegt uns als NRW-Koalition am Herzen“, betont Frieling. „Das Denkmalförderprogramm der Landesregierung dient auch der Instandhaltung unserer identitätsstiftenden Denkmäler im Kreis Soest.“ „Die Städte und Gemeinden im Kreis Soest erhalten in diesem Jahr insgesamt 598.971 Euro aus dem Programm. Diese finanzielle Hilfe drückt zudem besondere Wertschätzung für alle Helfer aus, denn ohne die zahlreichen Privatpersonen, Vereine und Initiativen wäre dies alles nicht möglich“, sagt Blöming. 

Konkret erhalten die Kommunen im Kreis Soest folgende Fördersummen: Anröchte: 35.000 Euro (Einzelförderung), Bad Sassendorf: 15.000 Euro (Pauschalmittel), Geseke: 15.000 Euro (Pauschalmittel), Lippetal: 260.900 Euro (25.000 Euro Pauschalmittel, 235.900 Euro Einzelförderung), Lippstadt: 10.000 Euro (Pauschalmittel), Rüthen: 55.149 Euro (20.000 Euro Pauschalmittel, 35.149 Euro Einzelförderung), Soest: 45.000 Euro (Pauschalmittel), Warstein: 30.000 Euro (Einzelförderung), Welver: 104.258 Euro (Einzelförderung), Werl: 21.164 Euro (Einzelförderung), Wickede: 7500 Euro (Pauschalmittel) Private Projekte werden aus Datenschutz nicht näher bekannt gegeben.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.