Landfrauen bauen weiter auf erfolgreiche Zusammenarbeit



Lippetal-Hultrop (nes). Die Landfrauenverbände Oestinghausen und Hultrop werden die erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen. Das Jahresprogramm enthält für 2012 wieder viele attraktive Veranstaltungen.

Die Landfrauenverbände Oestinghausen und Hultrop warten unter dem Dach des Kreislandfrauenverbandes Soest mit attrkativen Veranstaltungen auf. Unser Foto zeigt aus den Vorstandsteams (v. l.) Lucia Voschepoth, Gaby Arens, die Stellvertretende Kreislandfrauenvorsitzende Marlies Frank, Renate Ellies, Anne Bertram, Monika Schäfer und Mechthild Thiemann-Balks.

Anne Bertram vom ausrichteten Verein Oestinghausen eröffnete die Jahreshauptversammlung. Ihr Willkommensgruß galt den Mitgliedern und Gästen, darunter Marlies Frank, Stellvertretende Vorsitzende des Kreislandfrauenverbands, sowie der Referentin Nicole Buchberger. Anne Bertram und Mechthild Thiemann-Balks (für Hultrop) ließen die Vereinsaktivitäten des laufenden Jahres Revue passieren und gaben einen Ausblick auf 2012. Höhepunkt war der gemeinsame Ausflug nach München, den Renate Ellies mit ihrem Bericht ins Gedächtnis rief. Der Kreislandfrauentag findet am 28. März in Bad Westernkotten statt. Am 21. Mai ist die neue Rettungswache in Soest, am 11. Juni die Stadt Münster sowie die Firma „Westfalenland“, größter Deutscher Hersteller für SB-Frischfleisch, Ziel der Hultroper und Oestinghauser Landfrauen.

Die Regularien passierten ohne Einwände die Versammlung. Die Vereinsfinanzen sind geregelt. Die beantragten Entlastungen von Kassierern und Vorständen erfolgten einstimmig. Neue Kassenprüfer für Hultrop sind Maria Nelle und Brigitte Bünker. In Oestinghausen werden Marita Schröder und Bernadette Sudholt 2012 die Kasse prüfen.

Marlies Frank lobte das tolle Ambiente im Vereinshaus, überbrachte die Grüße vom Kreisvorstand und forderte die Frauen auf, auch die Seminarangebote des Kreislandfrauenverbands einschließlich des Fahrtenangebots zu nutzen. Neben Tages-, Pättkes- und Radtouren wird im kommenden Jahr auch eine Flugreise nach Andalusien angeboten.

Nach einem Imbiss galt die Aufmerksamkeit dem Vortrag von Nicole Buchberger. Sie ermunterte die Frauen, Bewusstsein für die Nahrung zu entwickeln, für eine bedarfsgerechte Nahrungszufuhr, gegebenenfalls auch mit Nahrungsergänzungsmitteln zu sorgen. Gesundheit sei eine Frage der Balance, sagte die Expertin.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.