Lippborg: Neuer Vorstand will frischen Wind entfachen


Frischen Wind will die Siedlergemeinschaft Lippborg mit einem neuen Vorstand entfachen. Das wurde bei der Hauptversammlung deutlich.

Der neue Vorstand mit (v. l.) Simonie Niebiossa, Lothar Maduch, Monika Maduch, Alfred Erharter, Olga Reiz und Hans Schröder will versuchen, den Verein nach Corona zu reaktivieren.

Lippborg (gl) - Frischer Wind. Das ist die Kernbotschaft, die von der ersten Hauptversammlung der Siedlergemeinschaft Lippborg im Vereinsheim Kleine nach 2019 ausgeht. So wurde besprochen, wie man den Verein nach der Corona-bedingten Zwangspause wieder reaktivieren kann.

Dabei helfen soll eine neue Führung. Der alte Vorstand, aus dem sich die Vorsitzende Sabine Wagner nach zehn Jahren, der Kassierer Karl Musiol nach 16 Jahren und auch der Beisitzer Günther Kleine nach langjähriger Vorstandsarbeit verabschiedeten, hat seinen Nachfolgern Unterstützung angeboten und hinterlässt ihnen viele Pläne und Ideen für die Reaktivierung des Vereins.

So sollen das jährliche Adventssingen unterm Tannenbaum auf dem Spielplatz in der Gerhart-Hauptmann-Straße und das Nikolausschießen im Schießkeller der alten Molkerei in diesem Jahr wieder stattfinden. Auch für das nächste Jahr sind einige Aktivitäten angedacht, nicht zuletzt das 50-jährige Siedlungsjubiläum, das mit einem großen Spielplatzfest im Mai gefeiert werden soll. Für den Vorstand gibt es also viel zu tun, was die neue Vorsitzende Monika Maduch, die neue Kassiererin Olga Reiz und die neue Beisitzerin Simone Niebiossa sowie der verbleibende Vorstand gern in Angriff nehmen. Schriftführer Lothar Maduch übernahm es, sich im Namen des Vereins bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre langjährige Tätigkeit und vor allem ihre Verdienste um den Verein, der ohne sie nicht das wäre, was er heute sei, zu bedanken.

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten die 73 Mitgliedshaushalte, wenn absehbar ist, ob und wie diese im Hinblick auf die anhaltende Pandemie stattfinden können.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.