Lippetal: Friedhöfe  Zeichen jüdischer Vergangenheit


In Lippetal gibt es vier jüdische Friedhöfe. Stolpersteine erinnern in Hovestadt und Oestinghausen an jüdisches Leben in Lippetal.

Ein jüdischer Friedhof liegt am „Stahlberg“ und „Behrensberg“ an der Straße Weimeskamp in Oestinghausen. Der dreieckige Gottesacker ist 480 Quadratmeter groß. Die ersten Bestattungen fanden 1832 statt, die letzten waren Therese und Nathan Neukircher, die an der Hovestädter Straße gewohnt hatten.

Lippetal (gl). In der Flur „Heidebrügge“, östlich vor Herzfeld, nicht weit von der Lippstädter Straße, liegt der Herzfelder Judenfriedhof. Seit 2007 steht er wie die anderen jüdischen Friedhöfe in Lippetal unter Denkmalschutz. Die Gemeinde ließ damals den neuen Gedenkstein aufstellen und mäht…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.