Lippetal: Mit virtueller Brille Gefahren erleben 


Mittels einer Virtual-Reality-Brille (VR-Brille) macht die Polizei auf Gefahren, die im Straßenverkehr lauern, aufmerksam.

Gefahren im Straßenverkehr mit der VR-Brille konnten in Herzfeld erleben (v. l.): Judith Leiber, Ute Krüger, Jutta Ellermeier und Katharina Brede wagten den Versuch mit der virtuellen Realität. Die Brille hatten die Polizeihauptkommissare Rainer Heinze und Volker Krampe mitgebracht.

Herzfeld (gl) - Auf dem Penny-Parkplatz an der Lippborger Straße hat sich die Polizei eingerichtet. Ein Streifenwagen, ein Zivilfahrzeug und ein Stehtisch lassen einen Infostand vermuten. Und tatsächlich: Auf dem Tisch liegt eine Virtual-Reality-Brille (VR-Brille). Damit können Situationen virtuell…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.