Lippstadt: Freier Eintritt bei Zupfmusiker-Konzerten


Am 1. und 2. Oktober finden anlässlich des Landesmusikfestes der Zupfmusiker mehrere Konzerte in Lippstadt statt. 

Unter anderem die Barockmandoline kommt beim Landesmusikfest der Zupfmusiker zum Einsatz.

Lippstadt (gl) - Der Eintritt ist frei. Diese Auftritte sind geplant: 1. Oktober, 10 Uhr, Eröffnungskonzert, Stadttheater; ab 13.30 Uhr Vereinskonzerte, Stadttheater und Jakobikirche; 19 Uhr Festkonzert der Landesensembles, Stadttheater; Sonntag, 2. Oktober, 10.30 Uhr Abschlusskonzert, Jakobikirche.

Auch Jugend und Senioren präsentieren sich

Bei dem alle vier Jahre stattfindenden Landesmusikfest werden laut Mitteilung das breite Spektrum, das Leistungsniveau und die Vielfältigkeit der Zupfmusik in Nordrhein-Westfalen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Dabei präsentieren sich zahlreiche Vereinsorchester sowie das Jugendzupforchester, das Landeszupforchester „Fidium Concentis“ und das Senioren-Zupforchester „Altra Volta“.

Wer bei Mandolinen, Mandolen und Gitarren lediglich an Volkslieder, Lagerfeuerromantik und Italienurlaub denke, der wisse nicht, welche musikalische Bandbreite mit diesen Instrumenten abgedeckt werden könne, heißt es in der Mitteilung weiter.

Diese „vielsaitigen“ Instrumente prägten seit Jahrhunderten mit wechselnder Intensität die Musikgeschichte und hätten unter anderem Komponisten wie Mozart, Verdi, Mahler und Beethoven inspiriert. Ob Tango, Jazz oder Blues, Klassik, Romantik, (Ba-) Rock oder Pop – die Bandbreite der Zupfmusik lasse keine Wünsche offen.

Vom Spielkreis bis zum großen Orchester

Der Bund Deutscher Zupfmusiker (BDZ) ist der Fachverband für das Ensemblemusizieren mit Zupfinstrumenten. Der Landesverband betreut circa 50 Mandolinen- und Gitarrenorchester sowie weitere Ensembles mit variabler Besetzung von Zupfinstrumenten in NRW. Darunter finden sich Spielkreise mit wenigen Musizierenden ebenso wie Barockensemble und große Orchester, deren Klangwirkung genauso raumfüllend und mitreißend sein kann wie die eines Sinfonieorchesters.

Beim Landesmusikfest werden unterschiedliche Orchester ihr facettenreiches Repertoire in zahlreichen Konzerten zu Gehör bringen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.