„Mütter im Kostüm“ versprechen rasanten Frauentag



Lippetal-Oestinghausen (nes). Zum traditionellen Frauentag am 13. November lädt die KFD St. Stephanus Oestinghausen in die Gemeinschaftshalle ein. Beginn ist um 14.30 Uhr mit einem gemütlichen Kaffeetrinken.

Am 13. November lädt die Katholische Frauengemeinschaft St. Stephanus Oestinghausen zum Frauentag in die Gemeinschaftshalle ein. Die Aktiven, bekannt auch unter dem Namen „Mütter im Kostüm“, versprechen wieder ein Unterhaltungsprogramm der Superlative.  

Eingeladen sind Frauen aller Altersgruppen, auch Nichtmitglieder, insbesondere aber auch die Neubürgerinnen aus den Gemeinden. Die Aktiven der Theatergruppe, auch bekannt unter dem Namen „MiK“ (Mütter im Kostüm), haben auch in diesem Jahr keine Mühen gescheut und üben seit Wochen für das Bühnenprogramm. Stammgäste der Veranstaltung wissen, dass an diesem Nachmittag beste Unterhaltung garantiert wird. Zum Auftakt können sich alle Frauen an der reich gedeckten Kaffeetafel stärken.

Dass die Aktiven stets ein Programm der Superlative präsentieren, ist bis weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Wie in jedem Jahr dürfen alle gespannt sein, was sich die Damen in diesem Jahr zur Unterhaltung ausgedacht haben. Auch KFD-Präses, Pastor Horst Klabes, lässt es sich nicht meistens nicht nehmen, im Programm mitzuwirken. Der Spaßfaktor wird also nicht zu kurz kommen. In diesem Jahr steht der Frauentag unter dem Motto „Ehrenamt sichtbar machen“. Offiziell wird die Veranstaltung schon mit dem Hochamt um 10.30 Uhr in der St.-Stephanus-Kirche eröffnet, das von der KFD mitgestaltet wird. Eintritts- und Kaffeekarten gibt es bei den Mitarbeiterinnen, in der Bäckerei Christiani in Oestinghausen, An der Kirche 12, und bei Angelika Lötte,  Tel.  02923 / 652 273. Nach dem Programm besteht die Möglichkeit, auf eigene Kosten ein warmes Essen zu genießen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.