Ökumenischer Video-Dreh fürs Internet


Lippetal (gl) - Ökumenische Dreharbeiten in der Pfarrkirche St. Stephanus in Oestinghausen: Damit wollen die Geistlichen ein hörbares und visuelles Zeichen setzen und einen kleinen Ersatz schaffen für den ökumenischen Kirchentag, der in diesem Monat hätte stattfinden sollen.

Mit Schals und Trinkbecher von den vergangenen Kirchentagen präsentierten sich die vier Geistlichen (von links) Ralph Frieling, Ulrich Liehr, Werner Vedder und Jochen Kosmann am Taufbecken der St. Stephanus-Kirche vor der Video-Kamera von Janis Klapetz.

Er musste aber wegen Corona auf digital und dezentral reduziert werden.

Janis Klapetz aus Welver, zurzeit im Studium für Computer-Visualistik und Design an der Fachhochschule in Lippstadt, filmte jetzt vier heimische Pfarrer aus Lippetal, Bad Sassendorf und Welver bei der Lesung von Versen aus dem ersten Brief des Apostels Paulus an die Korinther. Inhaltlich ging es dabei passenderweise um die Einheit aller Christen. Die evangelischen Pastöre Werner Vedder (Welver-Dinker-Lippborg) und Ralph Frieling (Weslarn/Brockhausen/Nordwald/Hovestadt und Herzfeld) sowie ihre katholischen Kollegen Jochen Kosmann (St. Ida in Herzfeld und Lippborg) und Ulrich Liehr (Jesus Christus Lippetal) lasen jeweils an unterschiedlichen ausgewählten Orten in der Pfarrkirche Verse aus dem ersten Korintherbrief. 

Vier Lesungen werden zusammengeschnitten

Janis Klapetz wird die vier Lesungen zusammenschneiden und ein komplettes Video produzieren. Das wird dann ins Netz gestellt und kann über die Internetseiten der jeweiligen Kirchengemeinden angesteuert und betrachtet werden. Zum Hintergrund: Vom Himmelfahrts-Donnerstag, 13. Mai, bis Samstag, 16. Mai, findet in Frankfurt am Main der nächste ökumenische Kirchentag statt – digital und dezentral. In der Gemeinde Lippetal waren vom 14. bis 16. Mai in diesem Zusammenhang drei ökumenische Gottesdienste geplant, die jedoch wegen der aktuellen Situation entfallen müssen. Stattdessen möchten die Pfarrer Frieling, Kosmann, Vedder und Liehr durch ein eigens aufgezeichnetes Video die Gläubigen in den katholischen und evangelischen Gemeinden dazu einladen, vom digitalen Angebot des Kirchentags Gebrauch zu machen. 

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.