Pan-Flöte und Orgel erklingen in der Basilika Herzfeld


Am 14. November gastieren bei der 125. Geistlichen Abendmusik in der Ida-Basilika in Herzfeld Sebastian Pachel und Dr. Hans-Peter Retzmann.

Bei der 125. Geistlichen Abendmusik in der Ida-Basilika in Herzfeld gastieren mit Pan-Flöte und Orgel die beiden Virtuosen Sebastian Pachel und Dr. Hans-Peter Retzmann.

Lippetal-Herzfeld (gl) - Am kommenden Sonntag, Volkstrauertag, 14. November, findet ab 17 Uhr die nächste Geistliche Abendmusik mit Musik für Panflöte und Orgel statt. Bereits vor einem Jahr stand diese 125. Abendmusik fester Bestandteil des Spielplans der Basilikamusik – nun kann sie endlich stattfinden. Unter Wahrung der 3G-Regeln soll die Reihe der Geistlichen Abendmusiken nun wieder regelmäßig in der Basilika zu hören sein. 

Kleines Jubiläum wird gefeiert

„Dass es sich dabei sofort um ein kleines Jubiläum und dann noch um eine klanglich so außergewöhnliche Kombination handelt, ist natürlich schön“, sagt Jörg Bücker, Basilikaorganist und künstlerischer Leiter der Reihe der Geistlichen Abendmusik an St. Ida. Der Panflötist Sebastian Pachel aus Bielefeld präsentiert gemeinsam mit dem Organisten Dr. Hans-Peter Retzmann aus Delbrück ein außerordentliches Klangerlebnis. Kritiker loben Pachel als Revolutionär der Panflötenmusik und als einer der renommiertesten Panflötisten seiner Generation. 

Werke von Bach und Händel

Im ihrem aktuellen Programm präsentieren Pachel und Retzmann Werke von Johann Sebastian Bach (1685-1750), Georg Philipp Telemann (1681-1767), Georg Friedrich Händel (1685-1759), Gottfried August Homilius (1714-1785), Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) und Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901). 

Sebastian Pachel, geboren 1976, lebt in Bielefeld und gilt als einer der renommiertesten Panflötisten seiner Generation. 

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.