Pfadfinder in Oestinghausen haben wieder Platz im Stamm



Lippetal-Oestinghausen (gl). Die Oestinghauser Pfadfinder haben im Haus am Turm ihren so genannten Stufenwechsel gefeiert. Dabei wechseln die jeweils Älteren aus einer Gruppe in die nächste Stufe.

Nach dem so genannten Stufenwechsel der Oestinghauser Pfadfinder ist in den unteren „Rängen“ wieder mehr Platz. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen.

Mit der neuen Pfadfinderstufe haben jetzt auch die 13- bis 16-Jährigen einen festen Platz im Stamm. Nach einem kurzen Rückblick und vielen gemeinsamen Spielen gaben die Kinder und Jugendlichen für ihre neuen Stufen das Pfadfinderversprechen ab und erhielten von den Gruppenleitern ihre Halstücher in den entsprechenden Farben.

Dirk Brehm wurde wieder in die Runde der aktiven Leiter aufgenommen und erneuerte zu diesem Zweck sein Leiterversprechen. Als neuer Hilfsleiter wurde auch Dominik Hamm in den Stamm aufgenommen. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde in großer Runde noch etwas gespielt, und ein gemeinsames Abendessen rundete das Programm ab.

Durch den Stufenwechsel ist die Aufnahme von neuen Kindern und Jugendlichen wieder möglich, geben die Pfadfinder bekannt. Die Wölflinge (Jahrgänge 2002 und 2003) treffen sich immer mittwochs von 17.15 bis 18.15 Uhr, die Jungpfadfinder (Jahrgänge 2000 und 2001) von 18.30 bis 19.30 Uhr und die Pfadfinder (Jahrgänge 1996 bis 1999) immer dienstags von 18.45 bis 20 Uhr. Alle Gruppenstunden finden im Haus am Turm in Oestinghausen statt. Wer Interesse hat, Mitglied der Pfadfinder zu werden, ist dort willkommen. Um besser planen zu können, wird um Anmeldung bei Dajana Fritsch gebeten, Tel. 02923 / 659018. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Zu den ersten Gruppenstunden am 23. November sind auch die Eltern zu einer Information eingeladen. Um auch in Zukunft die Gruppenstunden und viele gemeinsame Aktionen auf die Beine stellen zu können wird dringend noch Unterstützung im Leitungsteam gesucht.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.