Pilgern auf dem kleinen Jakobsweg im Lippetal


Es muss nicht immer gleich die ganz große Tour sein. Pilgern lässt es sich auch vor der eigenen Haustür. Wo? Auf dem kleinen Jakobsweg.

Die katholischen Kirchengemeinden in Lippetal laden erstmals zum gemeinsamen Pilgern für Erwachsene ein. Los geht’s am Samstag, 2. Oktober.

Lippetal/Mastholte (gl) - Die katholischen Kirchengemeinden in Lippetal laden erstmals zum gemeinsamen Pilgern für Erwachsene ein. Los geht’s am Samstag, 2. Oktober, ab 15 Uhr an der Kirche in Mastholte. „Das Pilgern ist zuletzt in Mode gekommen, sei es im Großen bis nach Santiago de Compostella oder auch im Kleinen“, macht Stefanie Rosenwick Lust aufs Laufen in der Gemeinschaft.

„Wir beginnen mit Letzterem und laden nach Mastholte auf den kleinen Jakobsweg ein.“ Auf einem gut begehbaren Weg wolle man sechs Kilometer um den Mastholter See wandern. In der Einladung heißt es: Unterschiedlich gestaltete Stationen zum Thema „Aufbrechen und Neuanfangen“ laden zum Innehalten und Besinnen ein, vielleicht auch zum Träumen und Erinnern.

Unterwegs gibt es eine Pause bei Wasser, Kaffee und Butterkuchen, bevor die Teilnehmer den Weg fortsetzen zurück zur Kirche in Mastholte. Die Anreise ist selbst zu gestalten, möglicherweise können Fahrgemeinschaften gebildet werden. Die Teilnahme ist auf 30 Personen begrenzt. 

Anmeldungen mit Angabe der Teilnehmerzahl, Kontaktdaten wie Name und Telefonnummer, nimmt Stefanie Rosenwick per Mail an stefanie-rosenwick@katholisch-in-lippetal.de entgegen. Als Gestalterinnen laden ein und freuen sich auf die Teilnehmer: Hildegard Giepen, Lucia Hagenkamp, Barbara Illies, Margreth Niemand, Michaela Theilmeier und Stefanie Rosenwick.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.