Sturz wegen Glätte auf Lippestraße - leicht verletzt


Eine 17-jährige Soesterin hat sich nach einem Sturz mit ihrem Kleinkraftrad leicht verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Eine 17-jährige Soesterin hat sich bei einem Glatteisunfall leicht verletzt. Symbolfoto: dpa

Herzfeld (gl) - Ob motorisierte oder muskelbetriebene Zweiräder, im Winter kann es bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, insbesondere auf Brücken, zu begrenzter, überfrierender Nässe kommen, obwohl andere Straßenabschnitte eisfrei sind. Mit dem Zweirad kann es dann auch schon bei extrem vorsichtiger Fahrweise zu einem Unfall kommen. Eine 17-jährige Soesterin musste diese Erfahrung am Montagmorgen gegen 5.50 Uhr auf einer Brücke an der Lippestraße machen. Die junge Frau befuhr nach eigenen Angaben mit circa 30 Stundenkilometern mit ihrem Kleinkraftrad die Lippestraße in Richtung Herzfeld, als sie auf der Brücke ins Rutschen und letztendlich zu Fall kam. 

Selbst die eintreffende Streifenwagenbesatzung konnte sich im Brückenbereich bei zwei Grad Plus nur langsam vorwärtsbewegen, um nicht hinzufallen. Die dort eingesetzte Glättebildung war auch ihren Angaben zur Folge kaum wahrzunehmen. 

Mit leichten Verletzungen brachte eine Rettungswagenbesatzung die 17-Jährige in ein Krankenhaus. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 800 Euro.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.