Warmer Geldregen für Grundschulen in Lippetal


Insgesamt 59 000 Euro fließen aus der Landeskasse in die Gemeinde. Die stammen aus gleich zwei Förderprogrammen des Landes NRW.

Geldregen für Grundschulen: Das Programm „Schule von Acht bis Eins“ bringt den Lippetalern 44 000 Euro ein, dazu gibt es 15 000 Euro aus dem Topf „Dreizehn plus“. Es sollen die Ganztagsangebote verbessert werden.

Lippetal/Arnsberg (gl) - Gute Nachrichten für die Grundschulen in Lippetal. Sie erhalten zum neuen Schuljahr einen warmen Geldregen. Insgesamt 59.000 Euro fließen nämlich aus der Landeskasse in die Gemeinde. Die stammen aus gleich zwei Förderprogrammen des Landes. Das Programm „Schule von Acht bis Eins“ bringt den Lippetalern 44.000 Euro ein, dazu gibt es 15.000 Euro aus dem Topf „Dreizehn plus“.

Diese Förderprogramme sind Teil einer Initiative der Landesregierung, die Ganztagsangebote in den NRW-Schulen zu verbessern. So erhalten etwa allein die Schulträger im Regierungsbezirk Arnsberg insgesamt 109 Millionen Euro dafür. Ein Großteil davon fließt in die Grundschulen – nämlich 95 Millionen Euro. Mit diesem Geld soll die Weiterentwicklung des Angebotes an 559 Ganztagsschulen in NRW, die zusammen über 58.000 Betreuungsplätze bieten, gefördert werden.

280 Lehrer einstellen für OGS-Bereich

Zusätzlich zu den erheblichen Zuschüssen will die Landesregierung wieder 280 Lehrer für den OGS-Bereich einstellen. Die restlichen elf Millionen Euro fließen in Schulen mit einem Ganztagsangebot für die Sekundarstufe I. Für die hat das Land das Programm „Geld oder Stelle“ eingerichtet. Dies soll eine pädagogische Übermittags-Betreuung an den Tagen gewährleisten, an denen verpflichtender Nachmittagsunterricht ansteht.

Hier können die Schulen selbst entscheiden, ob sie das Geld für die Einstellung weiterer Lehrkräfte oder anderweitig nutzen. Von diesem Programm profitiert Lippetal aber nicht, dafür aber andere Kommunen. Die Stadt Soest erhält etwa 79.900 Euro für ihre Halbtagsschulen und die Stadt Lippstadt darf sich über insgesamt 155.100 Euro für ihre Halbtags- und erweiterten Ganztagsschulen freuen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.