82-jähriger Oelder bei Unfall auf Kreuzung verletzt


Während Arbeiten an einer Ampel hat es in der Oelder Innenstadt einen Unfall gegeben. Die Kreuzung war wegen Arbeiten schlecht einsehbar.

Leichte Verletzungen hat am Dienstag ein 82-jähriger Oelder bei einem Unfall auf der Kreuzung Konrad-Adenauer-Allee / Zur Dicken Linde erlitten. Symbolfoto: dpa

Oelde (gl) - Ein 82-jähriger Oelder ist am Dienstag gegen 13.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Konrad-Adenauer-Allee / Zur Dicken Linde in Oelde leicht verletzt worden. Zwei Pkw waren zusammengestoßen.

Verkehr durch Baustellenampel geregelt

Zur Unfallzeit wurden nach Angaben der Polizei Wartungsarbeiten an der Ampel durchgeführt und der Verkehr durch eine Baustellenampel geregelt. Durch einen Hubwagen war die Kreuzung daher für den 63-jährigen Fahrer eines VW Caddy, der auf der Konrad-Adenauer-Allee unterwegs war, nicht gut einsehbar.

Als der Beckumer deshalb bei Rot in die Kreuzung einfuhr kam es zum Zusammenstoß mit dem Mercedes des 82-jährigen Oelders, der vom Vicarie-Platz kommend geradeaus in die Straße Zur Dicken Linde fahren wollte. Der verletzte Oelder wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Sein beschädigter Pkw wurde abgeschleppt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.