Aus Molin am Oelder Marktplatz wird das Café „Oe“



Ein ökumenisches Projekt für alle Oelder Bürger planen die Kirchen in Oelde. Sie eröffnen Ende November für einen Monat das Café „Oe“.

Vom 29. November bis zum 31. Dezember wird aus dem Eiscafé Molin al Duomo am Marktplatz in Oelde das Café Oe. Verantwortlich dafür sind die Pfarrei St. Johannes, die Evangelische Kirchengemeinde und die Griechisch-Orthodoxe Kirchengemeinde aus Oelde, die das Projekt gemeinsam angehen. Dafür übernehmen sie für den genannten Zeitraum das Eiscafé von dessen Inhabern Patrizia und Jean Carlo Macorig, denen sie für diese Möglichkeit sehr dankbar sind. Das Foto zeigt (v.l.) Christian Stapel (Kirchenvorstand der Pfarrei St. Johannes), Pfarrerin Melanie Erben (Evangelische Kirchengemeinde), Pastoralreferent Philipp Langenkämper (Pfarrei St. Johannes), Jean Carlo Macorig, Hans-Jürgen Netz (Presbyter der Evangelischen Kirchengemeinde) und Patrizia Macorig. Foto: Haunhorst

Oelde (gl) - Was hat vielen Bürgern in der Haupt-Corona-Zeit besonders gefehlt? Die persönlichen Begegnungen mit anderen Menschen. Das haben auch die Verantwortlichen der Katholischen und der Evangelischen Kirche in Oelde seit dem Beginn der Krise so erfahren. Daher laden sie nun, wo der Alltag ein…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.