Dieb ignoriert Platzverweis und kommt in Gewahrsam


Für einen 37-jährigen Oelder ist der Samstag im Gewahrsam zu Ende gegangen. Zuvor hatte er gestohlen und Anweisungen der Polizei ignoriert.

Bei einem Diebstahl in einem Supermarkt ist am Samstagabend ein 37-Jähriger aus Oelde ertappt worden. Symbolfoto: dpa

Oelde (gl) - Uneinsichtig hat sich am Samstag ein 37-jähriger Oelder gezeigt. Nachdem er beim Diebstahl in einem Oelder Supermarkt ertappt worden war, ignorierte er ein Hausverbot, so dass für ihn der Abend im Gewahrsam endete.

Zeuge hält Dieb fest

Zunächst wurde der Oelder um 17 Uhr von einem 49-Jährigen dabei beobachtet, wie er eine Flasche mit Alkohol aus dem Supermarkt an der Warendorfer Straße stahl. Als der Zeuge den Dieb ansprach, flüchtete dieser laut Bericht der Polizei und stieß dabei einen 79-Jährigen um. Auf dem Parkplatz gelang es dann einem Zeugen, den 37-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Die Beamten erteilten dem Oelder nach Feststellung der Personalien einen Platzverweis für Markt und Parkplatz, der Marktleiter sprach ein Hausverbot aus. Später erhielt die Polizei dem Bericht zufolge erneut Hinweise, nach denen der Dieb mehrmals in den Markt und einen angrenzenden Discounter gegangen sei. Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen die Beamten ihn in Gewahrsam und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.