Diskussion der Direktkandidaten im Oelder Bürgerhaus


Die Direktkandidaten von CDU, SPD, Grünen, FDP und Linken sind eingeladen, sich der Diskussion zu stellen. KAB und Kolping Oelde veranstalten die Diskussion.

Im Bürgerhaus in Oelde findet am Montag, 13. September, eine Veranstaltung von KAB und Kolping zur Bundestagswahl statt. Das Foto zeigt (v. l.) Bernd Kerkhoff (KAB), Dieter van Stephaudt (Moderator der Diskussionsrunde und Leiter der Familienbildungsstätte in Oelde), Maria Reismann (KAB), Dennis Nowak (Kolping) und Berthold Vilbusch (KAB). Foto: Schöning

Oelde (ols) - Bereits zum sechsten Mal laden die KAB Oelde und die Kolpingsfamilie Oelde zur Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten aus dem Kreis Warendorf ein, die zur Bundestagswahl antreten. Die Veranstaltung findet am Montag, 13. September, ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus statt. Traditionell veranstalten die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und die Kolpingsfamilie in Oelde zu allen anstehenden Wahlen Diskussionsabende. Ihren Anfang habe diese Tradition in den 1990er-Jahren genommen, erinnert sich Dieter van Stephaudt, der die Abende seitdem moderiert. Zu der Veranstaltung, für die zwei Stunden angesetzt sind, können maximal 150 Leute kommen. Die Veranstalter bitten darum, die 3G-Regel zu beachten, was bedeutet, dass die Gäste geimpft, getestet oder genesen sein müssen.

Vier Themenbereich im Fokus

Bei der Diskussion werden vier große Themenbereiche angesprochen. Man wolle sich auf Schwerpunkte konzentrieren, erläutert Berthold Vilbusch von der KAB. Diese werden Familienpolitik und Ausbildung, Alterssicherung, gesellschaftlicher Zusammenhalt und Klimaschutz sein. An der Podiumsdiskussion werden die Bundestagskandidaten der Parteien CDU, SPD, Bündnis90/Die Grünen, FDP und Die Linke teilnehmen. Zuerst wird es in den jeweiligen Themenblöcken eine Diskussion der Kandidaten geben. Danach hat das Publikum die Möglichkeit, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

Die Verantwortlichen von KAB und Kolpingsfamilie heben hervor, dass sie auf die Positionen der Kandidaten gespannt seien und sich auf die Diskussion freuten. „Wir hoffen, dass wir durch die Veranstaltung den Besuchern bei ihrer Meinungsbildung weiterhelfen können“, betont van Stephaudt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.