Feuerwehr rückt zu Brand am Robert-Schuman-Ring aus



Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr Oelde sind am Donnerstagmittag zum Robert-Schuman-Ring ausgerückt. Dort wurde ein Schwelbrand gemeldet.

Der Löschzug Oelde war am Donnerstagmittag mit mehreren Fahrzeugen am Robert-Schuman-Ring in Oelde im Einsatz.

Oelde (ck) - Die Feuerwehr ist am Donnerstag zu einem Brandeinsatz an den Robert-Schuman-Ring im Oelder Westen ausgerückt. Von einem Industrieunternehmen war gegen 11.30 Uhr ein Schwelbrand gemeldet worden.

Drei Trupps gehen gegen Flammen vor

Beim Eintreffen hätten die Einsatzkräfte offene Flammen im Bereich einer Lackierkammer festgestellt, erklärte Vincent Tielke, Pressesprecher der Oelder Feuerwehr. Drei Trupps gingen daraufhin unter Atemschutz gegen die Flammen im Bereich einer Filteranlage vor. 

Nach dem Löschen sei die Brandstelle gekühlt und ein Hochleistungslüfter eingesetzt worden, um die Halle zu entrauchen. Nach ersten Erkenntnissen hatten Filter gebrannt. Personen kamen nicht zu Schaden. Vor Ort waren die Löschzüge Oelde und Ahmenhorst – ihr Einsatz endete gegen 13.30 Uhr.

Parallel wurde die Feuerwehr Tielke zufolge ins Gewerbegebiet am Landhagen gerufen, nachdem in einer dortigen Asylunterkunft eine Brandmeldeanlage ausgelöst worden war. Auslöser war offenbar Rauch aus einem Toaster.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.