Lokale Agenda in Oelde war Zeit „ein bisschen voraus“



„Total spannend“ war für Marita Brormann der Lokale-Agenda-Prozess. Er mündete in die LGS, die es ohne ihn nicht gegeben hätte.

„Total spannend“ war für Marita Brormann, damals Ratsmitglied für die Oelder Grünen, der Lokale-Agenda-Prozess. Er startete offiziell 1998 und mündete in die Landesgartenschau, die es ohne ihn nicht gegeben hätte. Das Foto zeigt Marita Brormann im Familiengarten – ein LGS-Projekt ehrenamtlichen Engagements, das bis heute erhalten geblieben ist und vom Obst- und Gartenbauverein weiter fortgeführt wird. Foto: Haunhorst

Oelde (eh) - Ende 1998 überbrachte der damalige Staatssekretär Dr. Thomas Griese den Oeldern die Nachricht, dass sie die Landesgartenschau (LGS) 2001 ausrichten würden. Die rot-grüne Landesregierung hatte sich laut Griese für Oelde als Schauplatz entschieden, weil die Lokale Agenda 21 in dieser…

Glocke Plus

Glocke Plus Artikel

Jetzt weiterlesen mit G+ Abo, Angebot auswählen oder anmelden.

79,00 € (ab dem 13. Monat zzt. 7,90 € mtl.)
Mindestlaufzeit 12 Monate
nach 12 Monaten monatlich kündbar
79,00 € für 12 Monate
Alle Plus-Artikel auf www.die-glocke.de lesen
für 0,99 € im ersten Monat testen
Danach 7,90 € mtl.
Monatlich kündbar
0,99 € im 1. Monat

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.