Münzautomaten  an zwei Stellen in Oelde aufgebrochen


Sowohl an einer Selbstbedienungswaschanlage als auch an einer Tankstelle in Oelde sind Münzautomaten aufgebrochen worden.

Eine geringe Menge Münzgeld haben Einbrecher in der Nacht zu Montag auf dem Gelände einer Tankstelle an der Tom-Rinck-Straße in Oelde erbeutet. Sie brachen Münzautomaten auf sowie in einen Schuppen und das Kassenhäuschen ein. Symbolfoto: dpa

Oelde (gl) - Am frühen Montagmorgen haben Kriminelle gegen 2 Uhr mehrere Münzautomaten auf dem Gelände einer Selbstbedienungswaschlange an der Tom-Rinck-Straße in Oelde aufgebrochen. Zudem brachen sie nach Angaben der Polizei in einen Schuppen und das Kassenhäuschen dort ein. Der oder die Einbrecher stahlen aus den Automaten eine sehr geringe Menge Münzgeld.

Auch Tankstelle betroffen

Ebenfalls von den Automatenaufbrüchen betroffen ist eine Tankstelle am Berliner Ring in Oelde. Der Tatzeitraum erstreckt sich dort von Samstagabend, 22.30 Uhr, bis Montagmorgen, 7 Uhr. Dort erbeutete der oder erbeuteten die Einbrecher nach Angaben der Polizei ebenfalls Münzgeld.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bitte die Bevölkerung um Hilfe und fragt: Wer hat in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? 

Hinweise nimmt die Polizei in Oelde unter 02522/9150 oder mit einer E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.