Nordwestdeutsche Philharmonie zu Gast in Oelder Park


Am Donnerstag, 1. September, sind die Nordwestdeutsche Philharmonie und das Xenon-Saxophon-Quartett zu Gast auf der Waldbühne in Oelde.

Auf der Waldbühne im Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde treten die Holzbläser der Nordwestdeutschen Philharmonie gemeinsam mit dem Xenon-Saxophon-Quartett am Donnerstag, 1. September, auf. Beginn ist um 19.30 Uhr. Foto: Sandra Kreutzer

Oelde (gl) - Im Rahmen der Summerwinds-Konzerte im Münsterland treten die Holzbläser der Nordwestdeutschen Philharmonie am Donnerstag, 1. September, in Oelde auf. Zusammen mit dem Xenon-Saxophon-Quartett spielt die Philharmonie laut Ankündigung international bekannte Filmmusik auf der Waldbühne im Vier-Jahreszeiten-Park. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Musiker geben jährlich 130 Konzerte

Unter anderem dürften sich die Besucher auf Musik aus „Forrest Gump“, „Schindlers Liste“, „Indiana Jones“ sowie „Star Wars“ und „Die Glorreichen Sieben“ freuen.

Ihre künstlerische Vielseitigkeit stelle die Nordwestdeutsche Philharmonie in jährlich 130 Konzerten, zahlreichen Rundfunkproduktionen und CD-Einspielungen unter Beweis. Sie sei eines der drei nordrhein-westfälischen Landesorchester und seit nunmehr 65 Jahren Kulturbotschafter der Region.

„Das Xenon-Quartett zählt als international preisgekröntes Ensemble zu den jungen Hoffnungsträgern der Kammermusikszene“, teilen die Verantwortlichen mit. Ihr Können stellten die Mitglieder seit der Gründung 2010 in renommierten Konzertsälen und internationalen Festivals unter Beweis. Das Ensemble leite seinen Namen von dem Edelgas Xenon ab. „So besonders wie dieses wertvolle Element in Technik und Wissenschaft ist, so wollen die vier Saxophonisten ihre musikalische Leidenschaft dynamisch, innovativ und modern ihrem Publikum vorstellen.“

Karten gibt es im Vorverkauf für 29 Euro. Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren zahlen 19 Euro. Erhältlich sind die Tickets an der Infotheke im Rathaus der Stadt Oelde, Telefon: 02522/72800, beim „Glocke“-Ticketservice unter Telefon: 02522/73300 und im Internet unter www.adticket.de.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.