Porträts zeigen Oelder „Gesichter des Ehrenamts“


Ohne den Einsatz zahlreicher Ehrenamtlicher wären viele Angebot in der Stadt nicht denkbar. Diese Engagierten rückt jetzt ein Porträtreihe in den Fokus.

Tanina Desel engagiert sich bei Jugendfreizeiten der evangelischen Kirche und im SuS Blau-Weiß Sünninghausen. Ihr Porträt ist Teil einer Ausstellung in der Innenstadt.

Oelde (gl) - Die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements startet am Freitag, 10. September. Auch in Oelde werden bis zum 19. September die unermüdlichen Helferinnen und Helfer der Gesellschaft mit ihrem Tun in den Mittelpunkt gerückt - unter anderem mit einer Porträt-Ausstellung. Viele Angebote und Unterstützungsleistungen seien ohne die Menschen, die sich tagtäglich freiwillig und unentgeltlich für ihre Mitbürger einsetzen, undenkbar, teilt die Stadt Oelde in diesem Zusammenhang mit. Bundesweit gibt es in der Woche des bürgerlichen Engagements ein umfassendes Programm, das die Vielfältigkeit ehrenamtlichen Engagements zeige und verdeutliche, wie wichtig diese Tätigkeiten als Stützpfeiler der Gesellschaft seien.

Engagement sichtbar machen

In Oelde möchte die Ehrenamtszentrale in der Aktionswoche mit der Ausstellung „Oelder Gesichter des Ehrenamts“ die Gelegenheit nutzen, bürgerliches Engagement sichtbar zu machen und zeigen, dass das Zusammenleben in der Stadt an vielen Stellen von Ehrenamtlichen getragen werde. Mechthild Gröver, Fachdienstleiterin Soziales, Familien, Senioren der Stadt Oelde, ist es wichtig, die Menschen auf den Bedarf an weiteren Helfern aufmerksam zu machen.

Sie erklärt: „Wir hoffen, dass wir durch unsere Aktion viele Menschen dazu anregen können, sich bei uns zu melden. Egal welcher Zeiteinsatz, ob Arbeit mit Kindern oder älteren Menschen, ob allein oder in der Gemeinschaft. Alle, die bereit sind, einen Teil ihrer Zeit für die Gemeinschaft zu spenden, finden eine passende Aufgabe. Wir würden uns sehr freuen, bald viele neue Gesichter begrüßen zu dürfen.“

Infostand am Marktplatz

Die „Oelder Gesichter des Ehrenamts“ sind bis Sonntag, 19. September, in einem Schaufenster (Lange Straße 2) auf dem Oelder Marktplatz ausgestellt. Am Freitag, 10. September, ist Esther Luppe von der Ehrenamtszentrale Oelde dort auch mit einem Infostand vertreten. Bei Fragen zu den ehrenamtlichen Möglichkeiten in Oelde können sich Interessierte bei der Ehrenamtszentrale Oelde unter 02522 8339300 oder mit einer E-Mail an ehrenamt@oelde.de melden. Weitere Informationen gibt es unter www.oelde.de/ehrenamt.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.