Sachbeschädigungen auf dem Stromberger Burgberg


Auf dem Burgberg in Stromberg sind unter anderem Bänke aus den Befestigungseinrichtungen gerissen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei bitte um Hinweise zu Sachbeschädigungen, zu denen es auf dem Burgberg in Stromberg zwischen Sonntag, 16 Uhr, und Montag, 20.10 Uhr, gekommen ist. Symbolfoto: dpa

Stromberg (gl). Erneut ist es auf dem Burgberg in Stromberg zu Sachbeschädigungen gekommen, für die von der Polizei Zeugen gesucht werden.

Bänke aus Befestigungseinrichtungen gerissen

Zwischen Sonntagnachmittag, 16 Uhr, und Montagabend, 20.10 Uhr, seien eine Holzbalustrade beschädigt und Teile der Holzelemente auf dem Gelände der Gemeinde am Burgplatz entzündet worden, teilt die Polizei mit. Des Weiteren seien Bänke aus den Befestigungseinrichtungen gerissen worden.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben oder sonstige Angaben zu den Sachbeschädigungen machen können, sich zu melden Hinweise nimmt sie unter 02522/9150 oder mit einer E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Historische Burgmauer war beschmiert worden

Ende September hatte die Pfarrei St. Johannes bereits Anzeige erstattet, weil die historische Burgmauer beschmiert worden war.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.