Simone Schäfer stellt im Haus am Rosengarten aus


„Nichts ist nur grün oder nur blau“, sagt die Oelderin Simone Schäfer. Welches Farbenspiel die Lasurmalerei erlaubt, zeigt eine Ausstellung.

Simone Schäfer stellt an diesem Wochenende ihre Werke im Haus am Rosengarten in Oelde aus. Damit setzt der Verein Oelder Kunstschaffender die Serie seiner Ausstellungen fort.

Oelde (gl) - Der Verein Oelder Kunstschaffender (VOK) setzt an diesem Wochenende die Serie seiner Kunstausstellungen fort. Simone Schäfer, die die Ausstellung im Haus am Rosengarten, In den Wellen in Oelde, ausrichtet, zeigt einen Querschnitt ihrer Kunstwerke, die kürzlich und im Laufe der vergangenen Jahre entstanden sind. Hierbei steht vielfach ihre Verbundenheit zur Natur, insbesondere die zum Meer, im Vordergrund.

Freiraum für spannende Experimente

„Die Technik der Lasurmalerei ermöglicht es mir, viele verschiedene Öllasuren übereinander aufzutragen. So entsteht ein interessantes Farbspiel, denn nichts ist nur grün oder nur blau“, erläutert Simone Schäfer. Diese Art der Malerei lasse ihr Freiraum für spannende Experimente mit anderen Materialien wie Acryl, Gips und Stoff.

Die Künstlerin beschäftigt sich auch intensiv mit der Herstellung von Radierungen. Zusätzlich zu den in Schwarz gedruckten Radierungen, bei der zuvor eine Zeichnung in eine Zinkplatte geätzt wurde, bilden farbige abstrakte Druckgrafiken einen Kontrast. Kleine Skulpturen aus farbigem Speckstein, die auch für den Außenbereich geeignet sind, runden die Werkschau ab. 

Freier Eintritt

Die Ausstellung ist unter den Corona-Regeln am Samstag von 15 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.