Spaziergang und Lesung auf dem Oelder Friedhof


Zu einem Spaziergang über den Friedhof und einer Lesung dort lädt die Nabu-Naturschutzstation Münsterland für den 19. September nach Oelde ein.

Bei einem Spaziergang über den Friedhof in Oelde gibt die Geoökologin und Buchautorin Sigrid Tinz Anregungen zur insektenfreundlichen Grabgestaltung. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 19. September, statt. Foto: Tinz

Oelde (gl) - Die Nabu-Naturschutzstation Münsterland lädt für Sonntag, 19. September, 14.30 Uhr, im Rahmen des Vital-NRW-Projekts „8Plus summt auf“ zu einem Spaziergang mit Lesung auf den Friedhof Oelde ein. Die Veranstaltung dauert laut den Verantwortlichen zirka eineinhalb Stunden.

Friedhof als Lebensraum

An dem Nachmittag stellt die Geoökologin und Buchautorin Sigrid Tinz den Friedhof laut Ankündigung als vielfältigen Lebensraum für Insekten und andere Tierarten vor und gibt Anregungen, wie man die Artenvielfalt auf dem Friedhof fördern kann. Zwischendurch liest Sigrid Tinz aus ihrem Buch „Der Friedhof lebt! Orte für Artenvielfalt, Naturschutz und Begegnung“. 

Anmeldungen sind notwendig

Die kostenfreie Veranstaltung startet um 14.30 Uhr. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter 02501/9719433 oder anmeldung@nabu-station.de. Der genaue Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben. 

Es gilt die 3G-Regel.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.