Theaterworkshop für Oelder Schüler in den Osterferien



Unter dem Motto „Oelde – eine Zeitreise“ steht der vom Initiativkreis Wirtschaft Oelde angebotene Theaterworkshop in den Osterferien.

Unter dem Motto „Oelde – eine Zeitreise“ steht der Theaterworkshop für Schüler in den Osterferien. Er wird vom Initiativkreis Wirtschaft Oelde angeboten und ist kostenlos. Das Bild zeigt Schüler beim Straßentheaterfestival im Jahr 2018. Archivfoto: Alberternst

Oelde (eh) - Unter dem Motto „Oelde – eine Zeitreise“ bietet der Initiativkreis Wirtschaft Oelde (Iwo) für die zweite Woche der Osterferien einen Theaterworkshop für 6- bis 15-Jährige an. 25 Mädchen und Jungen können vom 19. bis 22. April kostenlos daran teilnehmen. 

Kinder sollen in der Innenstadt auftreten

Damit knüpft der Iwo an das Straßentheaterprojekt von 2018 an. Auch diesmal sollen die Kinder beim Straßentheaterfestival in der Oelder Innenstadt auftreten. Dessen zweite Auflage soll am 21. und 22. Mai stattfinden. Nachdem das Projekt zwei Jahre lang coronabedingt geruht habe, wolle man es nun in kleinerer Form wieder aufnehmen, erläutert Theaterpädagoge Hendrik Becker. Da sich die Stadt derzeit mit ihrem Stelen-Projekt und dem Theaterspaziergang dem Thema Stadtgeschichte widme, werde auch das Theaterprojekt das Thema Zeitreise aufgreifen. 

Die Proben mit zwei Theaterpädagogen finden in der Gesamtschule Oelde statt. Am Freitag, 22. April, sollen Eltern der Teilnehmenden erste Ergebnisse präsentiert werden. Bis zum Auftritt beim Festival werde man dann an zwei Wochenenden proben, sagt Becker. Er verspricht Straßentheater, Akrobatik und Tanz. Informationen zu dem Theaterprojekt sollen in Kürze an Schulen verteilt werden. 

Informationen gibt es auch bei Hendrik Becker: Telefon: 0173/7579431.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.