Verkehrskontrolle in Oelde: Drogen und Messer gefunden


Bei einer nächtlichen Verkehrskontrolle in Oelde bewiesen die Polizisten den richtigen Riecher: Sie fanden Drogen und ein Messer.

Drogen und ein Springmesser haben Polizisten am Wochenende in Oelde bei einer nächtlichen Verkehrskontrolle gefunden.  Symbolfoto: dpa

Oelde (gl) -  Samstagnacht haben Polizisten in Oelde einen 29-jährigen Autofahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock kontrolliert. Im Auto fanden sie dabei nicht nur Drogen, sondern auch ein Springmesser. In der folgenden Nacht stoppten Einsatzkräfte auf derselben Straße einen alkoholisierten Autofahrer. 

Behältnisse mit weißem Pulver

Die Polizei teilte am Montag mit, dass die Beamten den Mann am Samstag um 4.25 Uhr an der Straße In der Geist in Oelde für eine Verkehrskontrolle anhielten. Im Pkw entdeckten die Einsatzkräfte demnach ein weißes Pulver, das der Mann zu sich nehmen wollte. Er habe zugegeben, regelmäßig Drogen zu nehmen. Aus diesem Grund wurde ihm laut Bericht später eine Blutprobe entnommen.

Bei der Durchsuchung des Autos hätten die Polizisten dann ein Springmesser und verschiedene kleine Behältnisse mit unterschiedlichen Pulverresten, mutmaßlich Betäubungsmitteln, gefunden. Dies stellten die Einsatzkräfte ebenso sicher wie das Springmesser und den Führerschein des 29-Jährigen. Gegen ihn wurde ein  Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fahrer alkoholisiert

Sonntagnacht stellten Polizisten dann ebenfalls auf der Straße In der Geist in Oelde einen Autoschlüssel sicher und ließen einem Pkw-Fahrer eine Blutprobe entnehmen. Die Beamten führten laut Bericht gegen 4.35 Uhr eine Verkehrskontrolle durch und hielten einen 30-Jährigen an. Es habe sich herausgestellt, dass der Beckumer alkoholisiert war. Das habe auch der positive Atemalkoholtest gezeigt, sodass eine Blutprobenentnahme gefolgt sei.

Da der eigentliche 31-jährige Autonutzer auf dem Beifahrersitz gesessen und die Alkoholfahrt zugelassen habe, stellten die Beamten auch den Schlüssel vorübergehend sicher. Des Weiteren leiteten sie laut Bericht gegen beide Beckumer Ermittlungsverfahren ein.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.