Waldkapelle in Oelde durch Brandstiftung beschädigt



Zeugen konnten zwei Männer beobachten, die sich mit Müllsäcken von einer Oelder Waldkapelle entfernten. Kurz darauf brannte es.

Durch Brandstiftung ist die Waldkapelle an dem Waldstück im Bereich der Einmündung des Erntingwegs in die Straße Am Landhagen beschädigt worden. Die Polizei ermittelt. Foto: Springer

Oelde (spr) - An der Waldkapelle am Landhagen in Oelde ist am Mittwochabend alte Kleidung und weiterer Müll in Brand gesteckt worden. „Durch das schnelle Eingreifen konnten wir das Feuer zügig löschen und ein Übergreifen der Flammen auf das Waldgebiet verhindern“, sagte Feuerwehr-Einsatzleiter Dennis Vogel. Es könne maximal zehn Minuten gebrannt haben, schätzt er. Die Einsatzkräfte löschten unter Atemschutz.

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Die Kapelle wurde durch die Hitze beschädigt. Schwarze Rußflecken an der Rückwand zeugen von dem Feuer. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Das Oelder Ordnungsamt und die Polizei waren nach dem Brand an der Waldkapelle vor Ort.Die Feuerwehr war gegen 17.30 Uhr alarmiert worden, nachdem zwei Radfahrer den Brand an der Kapelle im Bereich der Einmündung des Ernstingwegs in die Straße Landhagen entdeckt hatten. „Wir haben beobachtet, wie zwei Männer von der Kapelle weggingen und Müllsäcke bei sich hatten“, berichtete eine Zeugin.

Texte und Fotos von die-glocke.de sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.